11 Mountainbike-Rennen um den rhenag MTB-Cup, XCO-NRW-MTB-Cup und den MTB-Deutschland-Cup, Michael Bonnekessel hatte Pech

Pracht-Niederhausen – Zum zehnten Mal gab eine große Cross-Country-Mountainbike Rennveranstaltung um den rhenag-MTB-Cup und um den MTB-Deutschland-Cup auf der Waldsportanlage Hohe Grete und im angrenzenden Waldgelände für Lizenz- und Hobbyfahrer.

Kurz nach dem Start

Kurz nach dem Start

Den vielen Zuschauern wurde wieder hochklassiger MTB-Sport geboten, obwohl es leider eine Terminüberschneidung gab, so waren viele der deutschen Spitzenfahrer (auch aus Betzdorf und Daaden) nicht dabei, weil sie die Bundesligarennen oder wichtigere Rennen vorzogen. So war es auch für unseren deutschen U17- Vizemeister, Pepe Rahl, der in der Nachwuchs-Bundesliga starten musste.

Die knapp 200 gestarteten Mountainbiker zeigten auf dem mit 170hm und 3800 Meter langen Rundkurs, an den bekannten Stellen, -wie an der „Bonne-Rampe“ mit der Geschwindigkeitsmessung-, wieder Spitzengeschwindigkeiten von 67 km/h, die bei drei Fahrern, u. a. auch vom Lokalmatador Michael Bonnekessel (sein Rekord von 73 km/h bleibt also weiter bestehen)  gemessen wurden, am „Wurzelsepp“ und „am Weltende“  und an der „Bobbahn“ wurden die Fahrer wieder lautstark angefeuert.

Einige Fahrer aus der hiesigen Region waren dann doch noch am Start, sowie Jochen Bongartz (SrSonline.de) aus Limbach, früher Windeck-Geilhausen, der bei den Senioren2 nach 7 Runden in einer Zeit von 1:43:68 Std. den vierten Platz belegte. In diesem vorletzten Rennen war auch der „Pechvogel des Tages“ an Start, Michael Bonnekessel, er stürzte in der vierten Runde so unglücklich, das er das Rennen nicht mehr fortsetzten konnte und sich in ärztliche Behandlung begeben musste (Rippenbruch), tags zuvor hatte er noch beim „Downhill-Rennen“ auf der Hohe Grete einen tollen Platz 3 beleget. Ein weitere Mountainbiker der SG Niederhausen-Birkenbeul, Jan Jucken (GR-IP/CKT-Germany) aus Schladern, kam im U19 Hobbyrennen nach 6 Runden in einer Zeit von 1:35:37 Std. auf Platz 6.

Beim U7-Bambini Rennen waren 6 Kinder am Start: Laurenz und Mattis Kentnofski (Steinbeisser aus Pracht) Elias Feil und Ben Jonah Birkenbeul (SG Niederhausen-Birkenbeul) Ben-Elias Schuhen (ILTIS-Racing) und Jona Pantel (Windeck-Roth) sie alle fuhren zwei Runden um den Sportplatz in einer Zeit zwischen 5 und 7 Minuten.

Mehrere Fahrer von SuF Betzdorf und vom RSV Daadetal konnten sich mehr oder weiniger gut platzieren. Dank an alle Helfer/innen der SG Niederhausen-Birkenbeul und an das DRK Altenkirchen.

Weitere Infos/alle Ergebnisse/Video/Fotos: www.time-and-voice.comwww.rhenag-mtb-cup.dewww.ku-rz.dewww.dirtmountainbike.de

(Bericht & Foto: Karl-Peter Schabernack)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.