32-jähriger Windecker bei Alleinunfall mit Baum kollidiert und schwer verletzt

Ruppichteroth-Kuchem – Gestern Abend gegen 21 Uhr befuhr ein 32-jähriger Windecker mit seinem silbernen Ford Focus die L86 von Eitorf kommend in Richtung Ruppichteroth-Schönenberg. In Höhe der Ortslage Kuchem kam er aus bisher ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Auf dem unbefestigten Grünstreifen geriet das Fahzeug außer Kontrolle, schleudert 85 m nach links über die Fahrbahn und verließ dort die Straße.

Rettungsdienst DRK Blaulicht Krankenwagen

Ein Leitpfosten wurde aus dem Erdreich gerissen und der Pkw kollidierte hiernach mit einem Telefonmasten und einem Baum. Die Wucht bei dem Auftreffen am Baum war derart stark, dass der Motor aus dem Fahrzeug gerissen wurde. Ein nachfolgender Verkehrsteilnehmer fand den totalbeschädigten Pkw und den nicht mehr ansprechbaren Fahrer an der Unfallstelle und forderte umgehend den Rettungsdienst und die Polizei an.

Nach längerer medizinischer Versorgung vor Ort (RTW/Notarzt), wurde der Schwerverletzte mit Rettungshubschrauber in eine Kölner Klinik geflogen. Hier wurden Blutproben entnommen, da sich Hinweise auf den Konsum von Alkohol und Drogen ergaben. Der Pkw wurde abgeschleppt und sichergestellt.

 

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.