Bürger- und Verschönerungsverein Dattenfeld e.V. sucht Partner für die Bootshafen-Saison 2017

Für den bekannten und beliebten Dattenfelder Bootshafen mit Kiosk-Betrieb sucht der Bürger- und Verschönerungsverein Dattenfeld e.V. aktuell noch einen engagierten und motivierten, selbstständigen Betreiber, der Kiosk-Betrieb und Bootsvermietung ab der Saison 2017 übernehmen soll. Dem Partner des BV sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Ob Hafenfest, Grillnachmittag oder Ruderwettbewerb, das persönliche Engagement bestimmt den Erfolg. Und der Bürger- und Verschönerungsverein Dattenfeld e.V. bietet dabei Unterstützung nach Kräften!

Der idyllisch gelegene Bootshafen am Dattenfelder Siegufer ist seit Jahrzehnten beliebtes Ausflugsziel und Ruhe-Oase für Bürger und Besucher des Ferien- und Ausflugsortes Dattenfeld. Die wunderschöne Sieg-Lage, direkt am familienfreundlichen Sieg-Radwanderweg und am neuen „Natursteig Sieg“ ist Garant für vielfältigen und zahlreichen Publikumsverkehr. Die schönen Tret- und Ruderboote locken zu Sport, Spiel und Spaß an die Sieg.

Der Bürgerverein wünscht sich eine langjährige, erfolgreiche Partnerschaft und freut sich auf entsprechende Nachrichten an buergerverein@becker-net.de  oder Tel. 02292-956220.

(Text & Bild: Bürger- und Verschönerungsverein Dattenfeld e.V.)

Empfohlene Beiträge:

  6 Kommentare:

  1. Rainer Becker
    14. April 2017 um 21:12 Uhr

    Inzwischen wurde ein Pachtvertrag mit einem vielversprechenden Betreiber abgeschlossen. Sobald das Wetter den Betrieb erlaub, geht es los!

  2. Einheimlicher
    19. April 2017 um 15:06 Uhr

    Dann hoffen wir das es viele schöne Wochenenden gibt.
    Es wird schon so schwer genug, da ja dieses Jahr keine Parkplätze am Bootshafen zur Verfügung stehen (Baustelle auf der Hauptstraße).

  3. Rainer Becker
    21. April 2017 um 18:00 Uhr

    Der Bürgerverein Dattenfeld hat sich massiv dafür eingesetzt, den Parkplatz am Westerwälder Hof wieder “frei zu bekommen”. Leider bisher noch ohne Erfolg. Vom Bürgerverein vorgeschlagene Alternativen für das Baustoff-Lager wurden aus ökonomischen bzw. ökologischen Gründen abgelehnt.

  4. Einheimlicher
    23. April 2017 um 00:47 Uhr

    Ich sehe auch keine Alternative in der Nähe der Baustelle.
    Der Greent in Übersetzig darf ja nicht genutzt werden wegen Landschaftsschutzgebiet. Da hatte es ja schon bei der letzten Baustelle grossen Ärger gegeben und Strafzahlungen angedroht worden.

  5. Einheimlicher
    23. April 2017 um 22:50 Uhr

    Wie mir ein Mitglied des Gemeinderates jetzt sagte, wird der Parkplatz noch länger als Lagerplatz benutzt. Auch bei der sogenannten Dorfverschönerung wird er gebraucht. Das heisst wohl bis Ende 2018 wird er wohl nicht zur Verfügung stehen.

    So kriegt man auch die restlichen Geschäfte in Dattenfeld kaputt.

    • Rainer Becker
      25. April 2017 um 17:49 Uhr

      Die temporäre Lagerung von Materialien und Maschinen auf dem Greent ist nicht grundsätzlich verboten. Der Grundbesitzer (Bürger des Ortsteils Übersetzig) stimmen einer entsprechenden Nutzung zu. Es müssten also lediglich die entsprechenden Anträge gestellt werden. Der Bürgerverein Dattenfeld wird die Verantwortlichen hierum bitten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.