Einladung zu einer Feierstunde auf dem Waldfriedhof Schladern am 30. Mai 2015 um 10 Uhr

Sehr geehrte Vereinsmitglieder, Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unseres Friedhofs, Sehr geehrte Damen und Herren, der Vorstand des Friedhofsverein Schladern e.V. lädt am Samstag, den 30. Mai 2015 um 10 Uhr zu einer Feierstunde auf dem Waldfriedhof Schladern ein.

11212619_844489242265186_4027028270419155885_oSeit der Neuwahl des Vorstands des Friedhofsverein Schladern e.V. im Frühjahr 2012 hat sich auf unserem Schladerner Waldfriedhof vieles verändert. Erwähnt sei die bis 2013 auf unserem Friedhof nicht mögliche Bestattungsform der Urnenbeisetzung im Wurzelbereich von Bäumen, die eine sehr gute Resonanz gefunden hat.

Auch optisch und akustisch hat der Waldfriedhof Schladern mittlerweile einiges zu bieten: Im Herbst 2013 wurde mit der Aufstellung von Holzskulpturen, die vom Rosbacher Künstler Heribert Martin geschaffen und uns als Dauerleihgaben zur Verfügung gestellt wurden, begonnen. Im darauffolgenden Frühjahr wurden einige vom Wind zum Klingen gebrachte Klangobjekte eines Klangkünstlers aus Hermesdorf, Röhrenglocken und verschiedene kleinere Objekte, in mehreren Bäumen auf dem Friedhofsgelände installiert.

Von Mai bis Juni 2014 erfolgte die Pflasterung des Platzes um das Ehrenmal. Damit wurde ein seit vielen Jahren bestehendes Problem – es traten dort immer wieder Schäden durch Starkregen auf – endgültig und überzeugend gelöst. Auch das Ehrenmal selbst, das im Frühjahr 2015 durch einen Fachbetrieb ausgebessert und völlig überarbeitet wurde, erstrahlt in neuem Glanz.

Daneben wurden an vielen Stellen unzählige Kleinigkeiten verbessert, die vielleicht auf den ersten Blick niemandem auffallen werden, jedoch zum positiven Gesamteindruck des Friedhofs wesentlich beitragen.

Eigentlicher Anlass dieser Feierstunde ist jedoch die offizielle Einweihung des oberhalb der Friedhofshalle gelebenen Birkenwäldchens als Bestattungswald, dessen Erschließung im Herbst 2013 begonnen hat und im April dieses Jahres im Wesentlichen abgeschlossen wurde. Diese Arbeiten umfassten sowohl den Bau von Wegen als auch die Neupflanzung von Bäumen und Sträuchern. Es sind in diesem Areal sowohl Urnenbeisetzungen im Wurzelbereich aber auch konventionelle Bestattungen in sogenannten pflegefreien Sarggräbern möglich.

All dies haben die Mitglieder des Friedhofsverein Schladern e.V. durch Mitgliedsbeiträge und Spenden möglich gemacht. Der Vorstand des Friedhofsvereins möchte sich mit dieser Feierstunde gern bei allen Mitgliedern, Freunden und Förderern herzlich für die großartige Unterstützung der letzten Jahre bedanken. Selbstverständlich sind auch alle (noch) Nichtmitglieder herzlich eingeladen.

Über Ihren Besuch würden wir uns freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Becker, Dr. Frieder Döring, Thomas Weber (Vorstand Friedhofsverein Schladern e.V.)

(Text & Bild: Friedhofsverein Schladern e.V.)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.