Hoher Schaden durch Vandalismus bei einem Wohnungseinbruch

Polizei_SperrungDattenfeld – Hoher Sachschaden durch Vandalismus entstand in einem Einfamilienhaus in Windeck-Dattenfeld. In der Zeit ab dem 07.01.2014, 16:30 Uhr, hatten die bislang unbekannten Täter den Garten des Hauses an der Straße „Alte Schulstraße“ betreten und waren mit einer Leiter, die sie vermutlich auf dem Grundstück fanden, auf einen Balkon im Obergeschoss geklettert.

Hier brachen sie die Schiebetür auf und gelangten so ins Innere. Beinahe sämtliche Räume, Schränke und Schubladen wurden durchsucht und durchwühlt. Auch eine weitere verschlossene Tür ins Treppenhaus brachen die Täter mit brachialer Gewalt auf. Im Badezimmer im Obergeschoß legten die Unbekannten den Duschkopf außerhalb der Duschwanne ab und drehten das Wasser auf. Auch im Gäste-WC des Erdgeschosses drehten sie den Wasserhahn am Waschbecken auf.

Erst der Vater des Hausbesitzers, der sich im Urlaub befand, bemerkte am 09.01.2014 gegen 13:00 Uhr den Einbruch. Das ausgelaufene Wasser hatten sich bis zu diesem Zeitpunkt bereits großflächig verbreitet, so dass derzeit von einem Sachschaden im sechsstelligen Bereich ausgegangen werden muss.

Was die Täter zudem erbeuteten, steht derzeit nicht fest. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise für das zuständige Kriminalkommissariat 3 unter der Rufnummer: 02241 541-3421.

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.