Hurst: Fahranfängerin prallt alkoholisiert gegen Metallpfosten

Hurst – Am Samstagmorgen kam es gegen 05.10 Uhr auf der Hohe Straße in Hurst zu einem Verkehrsunfall, eine 18jährige Beteiligte aus Windeck war alkoholisiert.

Die 18jährige gab an, dass sie aus Richtung Rosbach kommend in Richtung Hohe Straße Ecke Bacher Straße unterwegs war. An der Einmündung sei ihr ein PKW entgegengekommen, der vor ihr seinerseits nach links in die Bacher Straße abbog. Dadurch wich sie selbst nach rechts aus und fuhr gegen einen Metallpfosten eines Zaunes. Der andere PKW, ein schwarzer BMW mit GM – Zulassung, fuhr weiter.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die junge Fahrerin nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Test ergab 1,02 Promille. Die Fahranfängerin musste die Beamten zur Blutprobenentnahme begleiten, ihr Führerschein wurde sichergestellt. Der PKW der jungen Frau war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf 6000 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfall und dem flüchtigen BMW machen können, sich unter Tel. 02241 541 0 zu melden.

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

  1 Kommentar:

  1. gag
    30. Juli 2017 um 15:05 Uhr

    Sehr dünnes Eis, auf dem sich die Fahranfängerin bewegt.
    Naja:
    Führerschein ist sie erst mal los.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.