Imhausener Dieseldieb zeigt sich erneut vor Wildkamera und wird geschnappt

fahndung imhausen

Bild: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis / Presseportal

Imhausen – In der Nacht des 21.03.2014 kam es auf einem Steinbruch in Windeck-Imhausen zu einem Diebstahl von Dieselkraftstoff. Da der Täter bei der Tat von einer Wildkamera aufgenommen wurde, veröffentlichte die Polizei am 14.05.2014, 12:12 Uhr, Lichtbilder des Täters.

Nur wenige Tage später wurde auf dem Gelände des Steinbruchs eine Wildkamera gestohlen. Dazu hatten der Täter einen Baum gefällt, um an die in etwa vier Meter Höhe installierte Kamera zu gelangen. Pech für den Täter war jedoch, dass er dabei von einer anderen Kamera aufgenommen wurde. Die Bilder zeigten deutlich, dass es sich hierbei erneut um den bereits gesuchten Dieseldieb handelte. Hinweise aus der Bevölkerung führten nach nur wenigen Tagen zu einem 51-jährigen Mann aus Pracht / Rheinland-Pfalz.

Am 21.05.2014 klingelten Polizeibeamte mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluß an der Tür des Rheinland-Pfälzers. Neben der gestohlenen Wildkamera wurden mehrere Benzinkanister und Handschuhe, die nach Diesel rochen, gefunden. Als die Beamten weiterhin einen 5-Tonnen-Bagger und einen Rasenmähertraktor, die auf den Gelände abgestellt waren, überprüften, stellten sie fest, dass diese als gestohlen gemeldet waren. Auch zu zwei weiteren Werkzeugen, einer Motorsäge und einer Heckenschere, konnte der 51-Jährige keine Eigentumsnachweise vorlegen. Die Werkzeuge und die gestohlenen Maschinen wurden daher sichergestellt. Auch seinen Führerschein musste der mutmaßliche Dieseldieb abgeben, da er ein verhängtes mehrwöchiges Fahrverbot bislang noch nicht abgeleistet hatte. Die Ermittlungen dauern an. 

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.