Keine Verlängerung der Buslinie 579 bis Rosbach

Symbolbild - Saviour1981

Symbolbild – Saviour1981

Wie Kreisplanungsdezernent Michael Jaeger vor kurzem im Planungs- und Verkehrsausschuss des Kreistages mitteilte, wird es vorerst keine Verlängerung der Buslinie 579 (Schladern <> Dreisel <> Eitorf <> Hennef) bis nach Rosbach geben. Auch wenn der Ausschuss der Auffassung ist dass diese Verlängerung durchaus Sinn macht und diese auch beschlossen hat, sieht der Kreistag derzeit keine Möglichkeit die Buslinie zu verlängern, da sie in Konflikt mit den Pausenregelungen der Busfahrer gerät und mit zu hohen Kosten verbunden ist.

Die Verlängerung würde unserer Meinung nach nicht nur den Unterrichtszeiten der Gesamtschule Rosbach zugutekommen, sondern würde auch eine gute Anbindung an den neuen Rewe und das kommende Rosbacher Fachmarktzentrum darstellen.

Was ist eure Meinung zu dem Beschluss? Hinterlasst ein Kommentar.

Empfohlene Beiträge:

  6 Kommentare:

  1. 21. März 2014 um 09:14 Uhr

    Die Linie 579 sollte auf jeden Fall bis Rosbach verlängert werden. Schon alleine wegen den Einkaufsmöglichkeiten in Rosbach. Denkt mal an die Leute die keinen Führerschein, bzw. Kein Auto haben.

  2. Frank Steiniger
    21. März 2014 um 17:37 Uhr

    Man sollte der Darstellung der Redaktion noch hinzufügen, was auch in der Zeitung zu lesen war, dass die CDU-Kreistagsmitglieder Frank Zähren und Oliver Krauss weiter an einer Verlängerung festhalten und man nun wegen der Probleme mit den Lenk- und Ruhzeiten der Busfahrer vorgeschlagen hat, eventuell jede zweite Anfahrt bis Rosbach zu verlängern. Das hat durchaus Aussicht auf Erfolg. Insofern steht eine endgültige Entscheidung noch aus. Die Gründe, die Hardy Kuhn beschreibt, sind korrekt.

    Frank Steiniger

    • Rosbacher
      21. März 2014 um 18:10 Uhr

      Max. 8-10 Minuten (Mehr-) Fahrzeit steht einer Pausenregelung entgegen.
      Man könnte Witz dazu sagen, wenn man nicht in Deutschland wäre.

      • Windecker
        22. März 2014 um 12:38 Uhr

        Ja, Ja, man(n) schreit so wie Hans braucht. Recht und Gesetz gelten nur bei einem selbst dann aber auch nur wenn man(n) was davon hat ansonsten sind Bauch Entscheidungen die einzige und richtige Rechtsfindung.

  3. Noch ein Windecker
    21. März 2014 um 23:39 Uhr

    Vor über 10 Jahren wurde doch schon mal unter der Regie der RVK Siegburg bis Rosbach gefahren. Über Mauel — Lindenpütz — Rosbach Schwimmbad. Und meistens fuhr der Bus nur mit 1 bis 3 Personen in diesem Abschnitt. ( Bis Mitte Dezember 2003 ) Danach übernahm ab Januar 2004 die RSVG die Linien Konzession im Abschnitt Schladern — Eitorf. einmal am Tag bis Hennef. ( Vorher bis Siegburg)

  4. Noch ein Windecker
    28. März 2014 um 14:19 Uhr

    Gerade lese ich im Gemeindeblatt Windeck von der CDU , das die L 579 von Schladern über Eitorf und sogar Hennef STÜNDLICH fährt. . Ein guter Witz. Liebe CDU Windeck . L579 von Schladern nach Eitorf Stündlich. und nur 1 mal am Tag morgens ( Schüler) nach Hennef, und dann gegen Mittag von Hennef nach Eitorf / Schladern wieder zurück. Schlimm wenn Volksvertreter über Dinge reden und keine Ahnung haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.