KG Rot-Weiß Herchen 1994 eV – Tollitätenvorstellung: Die Prinzessin

In der kommenden Session heißt es unter dem Motto: „Windeck fiert, wie et och sei. Maat all met und hatt Spaß dabei!“ den Windecker Fasteleer wieder einmal so richtig doll zu gestalten. Seine designierte Tollität Prinz Michael I. und Ihre designierte Tollität Prinzessin Annette I. aus dem Hause Wendel werden gemeinsam mit den Tanzgarden der KG Herchen, den Firebirds und den Lollipops die Bühnen der Region rocken.KG Herchen Prinzenpaar 2014-15

Vor gut 50 Jahren wurde Annette in Witten a.d. Ruhr geboren, bis es sie zunächst in den Westerwald verschlug. Dort lernte sie ihren späteren Mann Michael auf eine ungewöhnliche Weise kennen. Bei einem Bekannten nutzte sie ein CB-Funkgerät, um die anderen Funker der Region zu fragen, ob jemand wüsste, wo sie Arbeit finden könnte. Michael funkte zurück, wer Arbeit suche würde auch welche finden. Das nahm sich Annette doppelt zu Herzen. Zum einen fand sie nach der Schule einen Ausbildungsplatz bei Boge, zu anderen funkte es dadurch so, dass Michael und Annette sich verliebten, wenig später in Eitorf zusammenzogen und nun schon ihre Perlenhochzeit (30 Jahre) feiern konnten.

Seit 17 Jahren arbeitet Annette nun als Kundenberaterin im Autohaus Hakvoort in Siegburg und kennt sich somit mit Geschwindigkeit aus. Genauso schnell ist eines ihrer Hobbys, denn wenn die Kölner Haie im Henkelmännchen auflaufen ist sie leidenschaftlich dabei. Als Gegenpol dazu liest sie sehr gerne Bücher und unterstützt ihren Mann bei seinen vielen Aufgaben.

Sie sagt von sich selber, dass sie stets ausgeglichen ist, aber wehe sie bemerkt Ungerechtigkeit, vor allem gegen Schwächere. Dann kann sie zum Tier werden und scheut sich nicht, wie sie es schon früher in der Schule getan hat, sich auch mit Größeren anzulegen. Aber soweit wird es in Session ja wohl nicht kommen…

Die Proklamation des Windecker Prinzenpaares findet am 15.11.2014 um 19:11 Uhr, im Bürgerhaus zu Hoppengarten statt. Der Eintritt ist auch in diesem Jahr wieder frei!

(Text & Bild: Peter Graß)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.