Kulturzentrum Elmores – wie geht es hier weiter?

Kulturzentrum_ElmoresSchladern – Wer in letzter Zeit schon mal den Biergarten Elmores am Wasserfall in Schladern besucht hat, dem wird sicherlich aufgefallen sein dass das Gelände derzeit noch ziemlich brach liegt und in den Hallen noch schwer gearbeitet wird.

Elmores_LoeschwasseranlageAuf dem Vorplatz, der zuvor von parkenden Autos überfüllt war, kläfft nun ein riesiges Loch aus dem Boden und es gibt kaum Parkmöglichkeiten.
Nein, hier handelt es sich leider nicht um einen Elmores-Pool 🙂 sondern hier entsteht ein Löschwassertank. Das Loch wird selbstverständlich wieder verfestigt und die Parkmöglihckeiten stehen wieder wie gewohnt zur Verfügung.

In den alten Kabelmetallhallen wird unterdessen auch noch schwer gewirkt, um den ersten Termin, eine dreitägige Eröffnungsveranstaltung vom 20. bis 23. September, einhalten zu können. Anschließend finden hier regelmäßig unterschiedliche Veranstaltung wie z.B. Musikveranstaltungen, Kabarett, Theater, Messen etc. statt. Auch ein Oktoberfest und ein Weihnachtsmarkt ist bereits für dieses Jahr vorgesehen.

Natürlich können die Hallen auch von ortsansässige Vereinen und Privatpersonen für ihre Feierlichkeiten angemietet werden. Aber genau dort gibt es derzeit noch einen Knackpunkt. Die Haupteinnahmequelle vieler Vereine ist der Getränkeausschank. Der Ausschank ist aber fest an einen Partner vergeben der wiederum Miete an die Betreibergesellschaft zahlt.Ein Ausschank durch die Vereine ist somit nicht möglich und es fehlt eine wichtige Einnahmequelle.

Derzeit wird aber nach einer Regelung gesucht die beide Seiten zufrieden stellt.

Ein Hinweis zum Schluss: Der Eingang zum Biergarten Elmores befindet sich zur Zeit aufgrund der Bauarbeiten rechts vom Aussichtspunkt zum Siegwasserfall.

Empfohlene Beiträge:

  5 Kommentare:

  1. 17. Mai 2013 um 23:20 Uhr

    Bin schon auf viele tolle Veranstaltungen gespannt und hoffentlich geht das Konzept auf!

  2. Elke lemacher
    19. Oktober 2013 um 18:47 Uhr

    Einfach Daumen drücken !!

  3. E.
    22. Oktober 2013 um 11:39 Uhr

    Daumen sind gedrückt, aber dennoch habe ich gehört, dass man für einen Abend 800€ Miete zahlen muss. Das ist für die kleinen Vereine definitiv zu viel. Auch bringt es nichts, wenn man 5 Tage vor der Veranstaltung anfängt Plakate aufzuhängen. Na ja… hoffe, dass die nächsten Veranstaltungen früher (und nicht nur in social media) beworben werden 🙂

  4. R.A.
    27. November 2013 um 09:27 Uhr

    Elmores und Kabelmetall sind zwei tolle Projekte. Da haben sich zwei Menschen sich nicht entmutigen lassen und etwas einmaliges auf die Beinen gestellt.
    Ein Wagnis für die Betreiber die sich bewahrheitet hat und einmalig ist.
    Wer hätte das gedacht, das man sowas dahin verpflanzen konnte?
    Hier trifft sich jung und alt, alleinstehenden mit oder ohne Kind, Hetero oder gleichgeschlechtlich ,Hippie,Punker,Technofreak oder Rock & Rollfan. Alles versteht sich unter einander und es gibt kein Ärger. Die Bedienungen sind sehr freundlich und die Preisen human. Unter die Gäste laufen Securitymenschen und garantieren für ein nette Abend.
    Ich finde es ein Superding was hier entstanden ist und kann dies auch unbedenklich weiter empfehlen. Große Klasse!!!

  5. R.A.
    8. Dezember 2013 um 14:34 Uhr

    War auf der Weihnachtsmarkt am 07.12.2013 . Ein großes Lob an der Veranstalter.
    Hatte alles einen Basar ähnliche Struktur und sehr gesellig. Viel Glühwein,Musik und Kunst. Habe viele nette Mensche dort kennengelernt. Auch Peter (Sehr netter Type) hinten an der Bratwurststand war großartig und sein selbstgemachte Currysoße war große Klasse. Nur der Parkplatz ist was klein. Da kommt man mit ein großen Wagen schlecht raus, wenn gegenüber auch noch Autos geradestehend geparkt sind.
    Schräg einparken und am Ende des Parkplatzes einen Wendekreis machen würde das Parkplatzproblem lösen. Alles in allem war es ein sehr gelungene Abend und sehr schön gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.