Lückenschluss für Siegtalradweg zwischen Dreisel und Schladern

„Was lange währt wird endlich gut“ heißt es so schön. Vor rund acht Jahren wurde bereits mit der Planung für den Lückenschluss des Radwegs zwischen Schladern (Schöneck) und Dreisel begonnen. Nun hat sich der Verkehrsausschuss des Kreistags dafür ausgesprochen das Genehmigungsverfahren für die Variante 3a einzuleiten, welches eine Fahrradbrücke über die Sieg vom Schönecker Ufer an das Dreiseler Ufer vorsieht.

Quelle: Google Maps

Quelle: Google Maps

Zur Debatte standen insgesamt sechs Varianten, wohingegen die anderen aufgrund zu hoher Kosten, zu hoher Steigungen und mangelnder Verkehrssicherheit verworfen wurden. Auch die Variante 3a drohte zu kippen, da der Verlauf der Strecke durch ein Naturschutzgebiet führt und hier seltene Vogelarten wie der Gänsesäger überwintern. Aufgrund dessen wird die Brücke zwischen November und Februar gesperrt und der Verlauf der Strecke weiter entfernt vom Siegufer festgelegt.

Sollte die Landschaftsbehörde nun auch diesem Vorhaben zustimmen, könnte 2015 mit dem Bau begonnen werden.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.