Obstbaum-Jahrhundert-Zählung in Pracht

Bild: 123rf.com

Bild: 123rf.com

Pracht – 1913, vor genau einhundert Jahren, wurden in jeder Gemeinde die Vieh haltenden Haushalte und die Obstbäume gezählt, so auch in Pracht.

Immerhin gab es damals laut Zählung 110 Vieh haltende Haushalte und man staune, insgesamt 4.057 Obstbäume. Davon alleine 1.772 Apfel- und 1.462 Pflaumenbäume.

Damit hatte damals die Ortsgemeinde Pracht mit die meisten Obstbäume im Kreis.

Wie bereits angekündigt beteiligt sich die Gemeinde an der erneuten Zählung der Obstbäume im Kreis Altenkirchen. Dazu wurden seitens der Rats- und Ausschussmitglieder Zählteams gebildet. Diese werden in den nächsten Wochen die Zählung bei allen Haushalten durchführen.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Bitte unterstützen Sie diese Aktion und geben Auskunft über den Bestand an Obstbäumen (getrennt nach Apfel-, Birnen-, Pflaumen/Zwetschen-, Kirsch-, Aprikosen, Pfirsich- und Walnussbäumen) auf Ihren Grundstücken. Ebenso wird der dickste Apfelbaum im Dorf oder Landschaft gesucht. Auch besondere Bäume wie Speierling und Esskastanie sollen im Zählbericht erwähnt werden.

Als Lohn schenkt der Kreis der Ortsgemeinde Pracht in den Jahren 2014, 2015 und 2016 jeweils 10 neue Obstbäume.

Herzliche Grüße Udo Seidler, Ortsbürgermeister.

 

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.