In Parkhaus eingeklemmt und schwer verletzt

Rettungsdienst DRK Blaulicht KrankenwagenAm Samstagnachmittag, 15.05 Uhr wurde die Polizei von Zeugen über einen schwer verletzten Mann informiert, der zwischen seinem Fahrzeug und einer Mauer eingeklemmt ist. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst wurden entsandt.

Ein 50jähriger PKW-Fahrer aus Windeck war mit seinem PKW auf dem Weg in die Tiefgarage Zeughausstraße in Siegburg. Da er nicht nah genug an den Ticket-Automaten herangefahren war, stieg er teilweise aus, um sich ein Ticket zu ziehen. Auf der abschüssigen Zufahrt setzte sich sein Wagen in Bewegung. Der Fahrer kam nicht mehr schnell genug in seinen Wagen und so wurde sein Fuß zwischen PKW und einer Begrenzungsmauer eingeklemmt. Bei dem Versuch schnell wieder in sein Fahrzeug einzusteigen zog sich der Mann eine schwere Ohrverletzung zu.

Die Feuerwehr befreite den Mann aus seinem PKW, so daß er nach Erstversorgung vor Ort durch Rettungskräfte in die UNI-Klinik verbracht wurde. Der Sachschaden wird auf 3000 Euro geschätzt.

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.