Pepe Rahl beendet eine überragende MTB-Saison mit einem Sieg!

Pracht-Niederhausen/Neitersen – 12 Siege in 19 U15-Mountainbike-Rennen, hessischer MTB-Landesmeister 2013, Gesamtsieg beim MTB-NRW-Cup, Platz 3 mit der MTB-Jugend-Nationalmannschaft beim größten europäischen Vergleichsrennen in Frankreich, Platz 4 in der Bundesliganachwuchsserie und als absoluter Saisonhöhepunkt, Gewinn der deutschen U15-MTB-Meisterschaft 2013!

7-RS-2013 Pepe führt die Grupe an

Eine Saison der Superlative ist am vergangenen Wochenende in Remscheid zu Ende gegangen. Mit einem standesgemäßen Sieg beim Saisonfinale verabschiedet sich Pepe Rahl aus Neitersen, der für das ACTON-Stars-MTB-Team und die SG Niederhausen-Birkenbeul startet, in die Wettkampfpause.

In den nächsten vier Wochen kann der 14-jährige Schüler die Seele baumeln lassen und sich von den Anstrengungen regenerieren, bevor die Saisonvorbereitungen für 2014 im November starten.

Neues Material muss getestet, Sponsoren gefunden und Trainingseinheiten geplant werden. In der neuen Saison steigt Rahl in die Jugendklasse auf. Dort muss er sich dann mit den ein Jahr älteren Konkurrenten aus der ganzen Bundesrepublik messen. Die Renndauer erhöht sich von 30 auf 45 Minuten (Deutsche Meisterschaft 60 statt 45 Minuten) und damit werden auch die Trainingsumfänge steigen.

Pepe sagt selbst: “Ich bin sehr zuversichtlich und ich freue mich auf die „Alten“. Die meisten Fahrer kenne ich sehr gut. Insbesondere die Fahrer aus Bayern und Baden Württemberg sind erstklassig ausgebildet, da kann man viel lernen.

Die beiden Jahre in der Jugendlizenzklasse sind eine wegweisende Zeit. Wer sich mit Topleistungen profilieren kann, der stößt sich die Vorzimmertüren der Profilager auf. Eine wichtige Entscheidung hierbei trifft der Bundesnachwuchstrainer Thomas Freienstein, wenn er Ende Oktober 2013 den Jugendnationalkader aufstellt…..Pepe hofft!

(Text & Bild: Karl-Peter Schabernack/Frank Rahl)

 

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.