Pepe Rahl fährt im seinem ersten U17-MTB-Rennen auf Platz 8

Pepe Rahl, links vorn

Pepe Rahl, Startnummer 105

Kottenheim/Niederhausen – Das erste Mountainbike-Rennen 2014 ist Geschichte! Der RSC Eifelland Mayen hatte für eine abwechslungsreiche Strecke, eine gute Organisation und sogar für einen strahlendblauen Mountainbikerhimmel gesorgt.

Am vergangenen Sonntagmorgen, pünktlich um 10.10 Uhr wurden die 28 Mountainbiker der männlichen Jugendlizenzfahrer U17 in das 3 Runden lange Rennen in den Trails rund um die Waldsportanlage in Kottenheim geschickt. Wie nicht anders zu erwarten war, diktierten die beiden Bulls-Fahrer Niklas Schehl und Björn Traenckner das Renngeschehen vom Start weg. Noch vor Ende der ersten Runde hatten die beiden sich 45 Sekunden vom Feld abgesetzt und wenn nichts Außergewöhnliches geschehen würde, -es geschah nichts Außergewöhnliches-, so blieb es bei einem großen Vorsprung bis zum Rennende.

Doch hinter den beiden fand ein interessantes und spannendes Rennen mit kämpferischen Attacken, Aufholjagden, ständigen Positionskämpfen und einem lang gezogenen Zielsprint statt.

Pepe Rahl aus Neitersen vom ACTON-Stars-MTB-Team, der für die SG Niederhausen-Birkenbeul fährt, startete aus der ersten Reihe und sprintete mit einer Fünfergruppe die lange und ansteigende Startgerade bis an den höchsten Punkt. Hier oben war dann aber für ihn bereits klar, dass seine Laktattoleranz noch längst nicht mit den Fahrern mithalten kann, die bereits die Winter-Cross-Saison gefahren sind. Er suchte sich eine Gruppe hinter der Spitze und bewegte sich auf den Plätzen 6-12. In den technischen Trails bergab konnte Rahl punkten, in den Anstiegen war Kampfgeist angesagt. Am Ende war es Platz 8. Ein Ergebnis, mit dem man angesichts des starken Fahrerfeldes zufrieden sein muss, aber auch zufrieden sein kann. Am 23.März geht der Rothaus-Bulls-Cup in Adenau in die zweite Runde. Pepe Rahl ist dabei und wird attackieren!

(Text und Foto: Karl-Peter Schabernack)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.