Rettungshunde in der Grube Silberhardt

Zu einem nicht alltäglichen Training trafen wir Mitglieder der Rettungshundestaffel des DRK Rhein-Sieg uns auf dem Gelände des Besucherbergwerkes Grube Silberhardt in Windeck-Öttershagen.

SONY DSC

Kompetent und ansprechend von den Mitarbeitern in die Besonderheiten des ehemaligen Eisenbergwerkes eingewiesen, konnten wir das Training beginnen.

Unter den erschwerten Bedingungen wurden nicht nur die Hunde gefordert, auch deren Führer gerieten das Eine oder andere Mal ins Grübeln. Trotz Dunkelheit, Nässe und engen Stollen konnten alle von den Ausbildern gestellten Aufgaben gelöst werden. Wir wissen jetzt, dass unsere Hunde auch unter diesen Bedingungen arbeiten und vermisste Menschen finden können.

Für die Möglichkeit, die Grube Silberhardt für ein besonderes Training nutzen zu dürfen und viele Informationen rund ums Bergwerk bedanken wir uns herzlich!

Und wenn Sie wissen wollen, warum immer noch zwei Hunde unter Tage sind, schauen Sie doch auch einmal in der Grube vorbei.

(Text & Bild: DRK Rhein-Sieg)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.