Rosbacher Schülerfirma im Vorentscheid zur besten Schülerfirma Deutschlands 2017

Die Schülerfirma Öko-E eSG aus Windeck-Rosbach hat sich mit 496 Stimmen im Onlinevoting ihren Platz in den Top-20 gesichert und steuert auf den Titel „Beste Schülerfirma 2017“ zu.

Der Bundes-Schülerfirmen-Contest ist ein Wettbewerb für alle Schülerfirmen in Deutschland, die reelle Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Jede Schulart darf am Wettbewerb teilnehmen. Durch den Wettbewerb erfahren die Schülerinnen und Schüler wirtschaftliche Grundkenntnisse in Theorie und Praxis. Sie erwerben Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit. Der Bundes-Schülerfirmen-Contest fördert den deutschen Unternehmernachwuchs und unterstützt Jugendliche darin, sich bereits in jungen Jahren unternehmerisch zu betätigen. Die Initiative wurde 2010 von der Unternehmensfamilie Müller Medien ins Leben gerufen.

Die Schülerfirma Öko-E eSG ist in drei Geschäftsfeldern tätig: Zum einen vertreibt das Team Ökostrom, sie pflegen Streuobstwiesen, produzieren und verkaufen Apfelsaft. Zudem betreiben die jungen Menschen ein Portal für sanften Tourismus.

Die Aufgabe für die Top-20 ist es, die Expertenjury von sich und ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Diese bestimmt die besten Zehn, die zur großen Preisverleihung nach Berlin ins Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eingeladen werden. Die Schülerinnen und Schüler gewinnen nicht nur eine Reise in die Hauptstadt, sondern auch saftige Preisgelder im Gesamtwert von 8.000 Euro. Im September wird bekannt gegeben, wer es unter die Top-10 geschafft hat. Die endgültigen Platzierungen bleiben bis zur Preisverleihung im November geheim.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.