Sanierung der Landstraße L 333 von Rosbach bis Kohlberg

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW teilt mit, dass die Fahrbahn der L 333, von Rosbach bis nach Kohlberg in der Zeit von voraussichtlich 03.03.2015 bis Ende April 2015 saniert werden soll.

Baustelle

Die Arbeiten sollen zum Teil unter Vollsperrung durchgeführt werden und sind in verschiedene Bauabschnitte unterteilt. Beginnen sollen die Arbeiten im ersten Abschnitt im Einmündungsbereich der Rathausstraße/Hurster Straße in Rosbach am Dienstag 03.03.2015.

Die Umleitung / Umfahrung des gesperrten Abschnittes wird entsprechend beschildert.

Die gesamte Maßnahme der Deckenerneuerung soll sich nach Informationen des Landesbetriebes über einen Zeitraum von voraussichtlich 7 Wochen erstrecken.

Wegen den Behinderungen und Beeinträchtigungen wird um Verständnis gebeten.

Empfohlene Beiträge:

  6 Kommentare:

  1. R.Stüber
    26. Februar 2015 um 17:31 Uhr

    Das ist doch klasse . Die 256 gesperrt . Die Umleitungsstrecke teilweise gesperrt . Bravo . Sperrt doch gleich alle Strassen nach Windeck raus . So ein Inselstrassenverkehr ist doch auch was schönes .

  2. U. Ermert
    27. Februar 2015 um 21:17 Uhr

    (Ironie ein) Wie ist den schon Weihnachten, oder ist das ein verfrühter Aprilscherz? Bin mal gespannt ob die das in den 7 Wochen schaffen oder ob das am Ende schlimmer ist als vorher (Ironie aus). Aber mal Spaß beiseite, das an der Straße was getan werden musste war klar, auch das sich in der derzeitigen Situation noch mehr Verkehr über Öttershagen und Langenberg fährt.

  3. Lange
    6. Juli 2015 um 16:30 Uhr

    Die Sieben Wochen hat die Katz gefressen, jetzt sind es schon 15 Woche und die sind immer noch nicht fertig. Von Hurst nach Waldbröl zu kommen ist abenteuerlich gewurden.Bin mal gespannt ob die dieses Jahr noch fertig werden.

    • Jürgen
      6. Juli 2015 um 17:24 Uhr

      Ich bin auch mal gespannt wann die neue Waschbrettstrecke fertig ist.Dann werden sicher schon wieder die ersten Schlaglöcher ausgebessert !

  4. Pendler
    13. Juli 2015 um 09:35 Uhr

    Bis Ende April… ist klar. Drauf geschissen… Die Ampel für eine Strecke von 5 Metern (hab da noch nie jemand arbeiten sehen) war ja schon das Lächerlichste… Jetzt steht man dann ohne Vorwarnung vor einer Vollsperrung. Die Umleitung für meine Zwecke unbrauchbar, ich konnte erst mal zig km zurück fahren für einen Umweg. Eine Aktualisierung der Dauer wäre echt toll, aber sowas kann man sich wohl abschminken genauso wie hinreichende Schilder die weit vorher aufgestellt werden sollten. Danke für den schönen Montag morgen.

  5. wowedv
    19. Juli 2015 um 21:58 Uhr

    Die Ausschreibung sieht eine Arbeitszeit für die Strecke von Rosbach nach Kohlberg von 60 Arbeitstagen vor. Durch zusätzliche nicht vorhersehbare Arbeiten an den Wassereinlaufschächten verlängert sich dieser Zeitraum entsprechend dem Arbeitsaufwand. Wer die Durchfahrt verboten Schilder beachtet und ich darf sagen dass dies überwiegend auswärtige Fahrer sind, hat keine Probleme. P.S. wer Lesen kann ist klar im Vorteil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.