U17-Downhillfahrer Nino Zimmermann wurde Super-Gravity-NRW-Cup Gesamtsieger

Pracht/Niederhausen – Der letzte Lauf des U17-Super-Gravity-NRW-Cup in Olpe-Fahlenscheid war für den 15-jährigen Downhiller Nino Zimmermann aus Niederhausen, -der für GIANT, Continental und EBENER-Zweiradsport fährt und für die SG Niederhausen-Birkenbeul startet-, nur noch Formsache. Nino stand bereits vorzeitig als überlegener Gesamtsieger fest, er gewann auch den Finallauf in Olpe-Fahlenscheid und hat damit fünf der 6 Cup-Rennen als Sieger beendet.

Nino Zimmermann U17-Siegerehrung Super-Gravity-NRW-Cup 2014

GIANT und EBENER-Zweiradsport hatten Nino für das letzte Rennen das neuste Downhill-Bike „GLORY2015“ zur Verfügung gestellt, um dieses zu testen. Der Test des Bikes fiel positiv aus. Von 60 Startern in seiner Klasse U17 erreichte Nino mit dem neuen Rad Platz 1. In einer hervorragenden Zeit von 1:20:720 Minuten fuhr er als schnellster Downhiller die Abfahrtstrecke hinunter. Die Siegerehrung für das letzte Rennen und die Gesamtehrung erfolgte im Anschluss.

Eine Woche später ging es zum Saisonabschluss nach Bad Wildbad. Hier hat Nino Zimmermann ein Fahrtechniktrainingswochenende beim 15-fachen Deutschen Downhillmeister Marcus Klausmann absolviert um seine eigene Fahrtechnik zu verbessern. Klausmann bezeichnet Nino als großes Downhill-Talent.

Zum Schluss bedankt sich Nino nochmals für die Unterstützung durch EBENER-Zweiradsport, GIANT und Continental. Weitere Infos: www.gravity-nrw-cup.com

(Text und Foto: Karl-Peter Schabernack)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.