Umwelttag in Windeck – Geilhausen räumt auf

Geilhausen Umwelttag

Geilhausen – Am vergangenen Samstag stand wieder alles im Zeichen des diesjährigen Umwelttages in der Gemeinde Windeck. Wie in allen Ortsteilen trafen sich auch in Geilhausen fleißige Helfer, um bei regnerischem Wetter Unrat zu sammeln und somit zu Ordnung und Sauberkeit in der Gemeinde beizutragen. Schwerpunkte der Aufräumaktion waren jedoch nicht die Straßen und Grundstücksgrenzen – hier sorgen die Bewohner regelmäßig für einen sauberen Anblick – sondern vielmehr die „öffentlichen“ Bereiche wie die Bahnstation, Bahndamm, das Sieg-Ufer und vermeintliche „Geheimstellen für illegale Entsorgung von Altlasten“ zwischen Geilhausen und Imhausen. Hier fanden sich in schwer zugänglichem Terrain neben Eimern, Schüsseln, Töpfen, kaputten Flaschen und prall gefüllten Müllsäcken auch komplette Autoräder, kaputte Möbel und sogar ein defekter Flachbild-Fernseher. Teils mit schwerem Gerät konnte ein Großteil bereits geborgen werden, weitere Arbeitseinsätze müssen leider noch folgen.

Es ist erschreckend, wie sorglos mit der Natur umgegangen wird – nur weil einige Wenige zu bequem sind, derartige Dinge einer fachgerechten Entsorgung zuzuführen. Umso erfreulicher ist es, wenn sich Eltern zusammen mit ihren Kindern am Umwelttag beteiligen und somit den Jüngsten beste Voraussetzungen für ein gesundes Umweltbewusstsein vermitteln.

Der Vorstand des Bürgervereins Geilhausen bedankt sich nicht nur bei allen fleißigen Helfern, sondern auch für den leckeren, selbstgebackenen Pflaumenkuchen – ein Genuss nach der getanen Arbeit.

(Foto und Text: Petra Wolf)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.