Viele Helfer bei der Umweltaktion 2014 in der Gemarkung Pracht

Umwelt Pracht 2014

Pracht – Die Flursäuberungsaktion in der Gemarkung Pracht wurde von vielen Bürgern der Ortsgemeinde durchgeführt. Besonders engagiert waren die Mitglieder des Männergesangvereins Niederhausen. Erfreulich war auch das sich einige der „Strücherfahren“ beteiligten. Insgesamt waren 30 „Saubermänner (darunter auch 4 Kinder) unterwegs.

Wald und Straßenränder wurden von Unrat, den verantwortungslose Mitmenschen wieder achtlos oder gar bewusst weggeworfen haben, befreit. Obwohl der Müll nicht zugenommen hat, hatten die freiwilligen „Müllmänner“ einiges zu tun.

Im Einsatz waren drei Traktoren und mehrere Geländewagen mit Anhänger, die den Müll zur Sammelstelle transportierten und den von der Kreisverwaltung zu Verfügung gestellten Container zu füllen. Besonders Auffällig waren die vielen abgelegte Auto und Traktorreifenreifen. Drüber hinaus waren an diesem Tag ein Team unter der Leitung von Helmut Schimkat im Bereich des Birkenbachtal (beim großen Holzlagerplatz) im Einsatz und haben dort den Bachlauf von Ästen und Bäumen befreit. Ebenso fand zeitgleich der erste Arbeitseinsatz auf dem Spielplatzgelände in Pracht statt. Hie hatten fünf Jugendliche (zwischen 13 und 16 Jahren) unter der Leitung von Klaus Ebach den Spielplatz wieder Sommerfest gemacht.

Im Anschluss an die Sammelaktion trafen sich alle Helfer am Sportheim „Hohe Grete“ um sich mit einem von der Ortsgemeinde Pracht sowie der Jägerschaft gestifteten Imbiss und Getränken zu stärken.

Beigeordneter Klau Ebach dankte allen Beteiligten für den engagierten Einsatz und sprach die Hoffnung aus, dass die illegale Müllentsorgung in Zukunft nicht ausgeweitet wird.

(Text & Bild: Udo Seidler)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.