Weihnachtsüberraschung für den Jugendnationalkaderfahrer Pepe Rahl

Pracht-Niederhausen – Karl-Heinz Mertens überreichte dem talentierten U-17Jugendfahrer Pepe Rahl aus Neitersen, der für die SG Niederhausen-Birkenbeul startet, zwei neue hochwertige Mountainbike-Wettkampfräder für die kommende MTB-Rennsaison.

Von links: Heiko Botsch, Pepe Rahl, Karl-Heinz Mertens. Im Vordergrund: Simplon Razorblade 275 (Hardtail), hinten Simplon Kuro 275 (Endurobike)

Von links: Heiko Botsch, Pepe Rahl, Karl-Heinz Mertens.
Im Vordergrund: Simplon Razorblade 275 (Hardtail), hinten Simplon Kuro 275 (Endurobike)

Das SIMPLON Razorblade 275 ist ein auf Wettkampf ausgerichtetes Carbon Hardtail. Mit einem Gewicht von nur 8,3 kg, bei gleichzeitig extrem hoher Verwindungssteifigkeit und einer Rahmentechnologie, die in Design und Funktionalität höchsten Ansprüchen genügt, wird Pepe 2015 in 20 Crosscountry-Rennen auf Medaillenjagd gehen.

In der Trainings- und Vorbereitungsphase wird er auf dem SIMPLON Kuro 275, einem Carbon Endurobike, seine Kompetenzen in der Abfahrt erweitern. Mit 150 mm Federweg vorne und hinten erreicht man in schwierigem Gelände bergab weit höhere Geschwindigkeiten als mit einem Hardtail; so lässt sich der Blickwinkel schärfen und das Reaktionsvermögen verbessern.

„Kalle“ Mertens, vom „Radsportgeschäft Mertens“ in Fluterschen, der die meisten Sponsorenkontakte hergestellt hat, wird auch in der kommenden Saison mit Material- und Montageservice ein wichtiger Garant dafür sein, dass Rahl stets mit einem perfekt vorbereiteten Bike an der Startlinie steht.

Erfreulich ist auch, dass Heiko Botsch, Inhaber der Sport & Fashion Vertriebs- und Handelsagentur, Repräsentant der Fa. Northwave und Chef der Firma ZwölfEnder für 2015 seine Unterstützung bestätigt hat. Sein in Staudt (Westerwaldkreis) ansässiges Unternehmen wird den Fahrer mit Helmen, Brillen, Handschuhen, Armlingen, Beinlingen und mit Radschuhen ausstatten. Auch bei den Schuhen sind Gewicht und Steifigkeit ein Erfolgsmerkmal. Über den Schuh sind Mensch und Maschine miteinander verbunden, hier wird die Kraft auf das Pedal übertragen und idealer weise in maximalen Vortrieb umgewandelt.

2015 wird der Extreme Tech MTB Plus des italienischen Herstellers Northwave diese Aufgabe übernehmen. Mit 280 Gramm ist es einer der leichtesten Mountainbikeschuh auf dem Markt.

Für den richtigen Grip auf der Strecke, unabhängig von Untergrundbeschaffenheit und Witterungsbedingungen, sorgen die Pneus von Michelin. Der französische Reifenhersteller steht seit 2014 an der Seite von Pepe Rahl. Auf dem Wild Race`R Ultimate Advanced feierte  er bereits drei Siege in der abgelaufenen Saison.

Pepe`s Radsportbekleidung wird von der Fa. ACTON aus Höhr-Grenzhausen produziert und vertrieben. Die i3-Performance Kollektion liegt eng an der Haut an und bietet bei hoher Funktionalität erstklassige aerodynamische Werte. Das Design ist variabel und gibt dem Fahrer die Möglichkeit, Verein und Sponsoren werbewirksam zu platzieren.

Pepe Rahl selbst äußerte sich sehr zufrieden: “Ich muss einiges richtig gemacht haben, wenn ich von so vielen Fachleuten mit hochwertigem Material und Know-how unterstützt werde. Um sportliche Leistungen auf höchstem Niveau erbringen zu können, kommt man mit Fleiß und Talent nur um die nächste Kurve, um ganz nach Oben zu kommen, braucht man auch gute Sponsoren.

Besonders stolz bin ich darauf, dass heimische Unternehmen an meiner Seite sind. Gemeinsam repräsentieren wir die Leistungsstärke unserer Region“!

(Text und Foto: Karl-Peter Schabernack)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.