Downhill-Premiere in Pracht-Wickhausen lief für Nino Zimmermann (Gold, U17) und Michael Bonnekessel (Bronze, Senioren) „pächtig“

Pracht-Niederhausen – Beide Topfahrer der SG Niederhausen-Birkenbeul waren sehr erfolgreich beim ersten Downhill-Rennen des www.gravity-nrw-cup.com im Waldgelände Hohe Grete.

Gravity NRW Cup Pracht

Für den talentierten U17-Downhiller Nino Zimmermann (GZ-Racing, GIANT, Continental, Zweiradsport EBENER) aus Niederhausen lief alles Bestens auf seiner selbst „gezimmerten“ über 800m langen mit 80 hm Heim- und Trainingsstrecke neben der Waldsportanlage der SG Niederhausen-Birkenbeul.

Nach den beiden guten Pflichttrainingsläufen war Nino sehr optimistisch, dass  er auch in den zwei anschließenden Wertungsläufen ganz vorne dabei sein würde. Und er war es auch! Zweimal fuhr Nino auf der Downhillstrecke (nur bergab)  die schnellste Zeit (1:17.31 und 1:16.81 Minuten) aller 26 Teilnehmer seiner U17-Altersklasse. Jedoch es war auch knapp, nur 3,28 bzw. 3.90 Sekunden lag er im Ziel vor den Zweit- und Drittplatzierten.

In der Gesamtwertung aller 44 Teilnehmer beim Super Gravity NRW Cup belegt Nino Zimmermann mit 105 Punkten jetzt Platz 2, bei noch einem  ausstehenden Rennen, -dem Finale in Schmallenberg-, ist alles noch möglich, um den überlegenen Gesamtsieg des vergangenen Jahres zu wiederholen, denn der Erste, Nicolas Wegs hat auch nur 113 Punkte.

Ebenfalls gut lief es für den Lokalmatador Michael Bonnekessel der für die SG Niederhausen-Birkenbeul startet, er fährt neuerdings auch bei Downhill- und MTB-Enduro-Rennen mit und ist dort in seiner Altersklasse recht erfolgreich. Nach den beiden Pflichttrainingsläufen war „Bonne“ gut drauf. Michael fuhr ein rasantes Rennen und hatte im Ziel mit einer Zeit von 1:22.35 Minuten, nur zwei Sekunden auf Platz 2 und 4.22 Sek. Rückstand auf Platz 1. Mit der Bronzemedaille in seinem ersten Downhill-Rennen war er dann hochzufrieden.

Anm.: einen Tag später, am Sonntag wird er dann wieder auf seiner Heim- und Trainingsstrecke auf der Hohe Grete bei Cross-Country-Rennen um dem rhenag-MTB-Cup starten. (Nachbericht über diese CC-Rennen folgt in Kürze).

Ein weiterer talentierter Downhiller aus der hiesigen Region (Windeck-Wilberhofen) Lucas Sachse (Ego-Sport Racing) fuhr in der U19 Klasse mit 1:24.85 Min. auf Platz 25 der 62 Teilnehmer, Lucas ist noch ohne Verein, -wird aber wahrscheinlich demnächst für die SG Niederhausen-Birkenbeul starten!

Auch wenn nicht alle der 250 gemeldeten Downhiller hier gestartet sind, so waren die, die dabei waren doch sehr zufrieden mit der Abfahrtstrecke und mit dem ganzen drum herum. Leider gab es bei der „Premiere“ einige Verzögerungen vor den Trainings- und Wertungsläufen, diese bitten wir zu entschuldigen, sie werden im nächsten Jahr nicht mehr passieren.

Ein Dank geht an die vielen Helfer/innen der SG Niederhausen-Birkenbeul, sowie an das DRK Altenkirchen und an den Renn-Arzt Dr. Hanisch, -es gab keine größeren Verletzungen-, und an die vielen Zuschauer, die natürlich erfolgreich die beiden Lokalmatadore lautstark angefeuert haben. Den Sponsoren sei ebenfalls recht herzlich gedankt.

(Bericht und Foto: Karl-Peter Schabernack)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.