DRK Windeck – Ehrung der Blutspender

Ehrung Blutspende DRK

Auch 2013 war für das Blutspendeteam des DRK Windeck ein sehr erfolgreiches Jahr. Vielen Windecker Bürgern war es wieder ein Bedürfnis, mit ihrer Blutspende anderen Mitmenschen zu helfen. Aber was macht die Blutspende so wertvoll?

Es ist bis heute noch nicht gelungen, einen dem Blut ebenbürtigen Ersatz, eine Art künstliches Blut, zu schaffen. Jede Zelle und jedes Teilchen im Blut hat eine notwendige Funktion, wie zum Beispiel den Transport von Sauerstoff und Nährstoffen, die Abwehr von Krankheitserregern, die Blutstillung und den Wärmetransport innerhalb des Körpers. Das lebenswichtige Blut mit seinen vielfältigen Funktionen kann nur der Körper selbst bilden, es ist durch nichts zu ersetzen. Das macht es auch so wichtig, dass Menschen ihr Blut für andere Kranke und Verletzte spenden.

Auch das perfekteste medizinische Versorgungssystem ist bei schweren Verletzungen und lebensbedrohlichen Krankheiten ohne Blut nicht funktionsfähig. So erstaunlich es klingt: Der immer weiter steigende Bedarf an Blut ist in erster Linie eine Folge des medizinischen Fortschritts. Viele Operationen, Transplantationen und die Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumoren sind nur dank moderner Transfusionsmedizin möglich geworden.

Auch in 2013 wurden wieder besonders fleißige, langjährige Spender geehrt:

Für 25 Bluspenden: Christoph Andree Nacken, Wolfgang Weber, Peter Bredenbrock, Helge Vogt, Astrid Welteroth, Anette Engelberth, Holger Happ, Daniel Hermes, Elke Schmidt, Morten Lüdtke, Günther Ückerseifer, Werner Wardenbach, Katharina Röhrig, Guido Wirth, Ulrich Welbers , Holger Schmidt, Marlies von der Heide und Ralf Dahlemann.

Für 50 Blutspenden: Hans Joachim Hundenborn, Andreas Lautze, Matthias Ennenbach, Marlies Haeberle und Jürgen Berndt.

Für 75 Blutspenden: Gisela Lautze, Marina Saul, Günter Budach, Uwe Müller, Achim Brotzeit, Dietmar Kohl, Dieter Reichmann, Norbert Rettig, und Heidi Ebert.

Für 100 Blutspenden: Herbert Kiesewetter, Robert Dittscheid und Walter Schild.

Für 125 Blutspenden: Erwin Hassel und Helga Großheim.

Für 150 Blutspenden: Peter Fenninger

Wir danken für dieses herausragende Engagement.

DRK Ortsverein Windeck, Blutspendeteam

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.