Herchener Gymnasium von Sparkurs der Evangelischen Landeskirche betroffen

Das Bodelschwingh-Gymnasium in Herchen sowie 10 andere Schulen die sich in der Trägerschaft der Evangelischen Landeskirche befinden, sind vom Sparkurs der Trägerschaft betroffen.

Bodelschwingh-Gymnasium Herchen - Bild: STYX69 (CC BY-SA 3.0)

Bodelschwingh-Gymnasium Herchen – Bild: STYX69 CC BY-SA 3.0

Viele Eltern bzw. Schüler, die sich für das kommende Schuljahr am BGH angemeldet hatten, mussten leider eine Absage hinnehmen. Denn wie im vergangenen Jahr wird es auch im diesem Jahr nur drei Eingangsklassen für die 5. Klässler geben. Dies hat ein Sparkurs der Evangelischen Landeskirche zu Folge, bei dem weitere 4,5 Millionen Euro für die insgesamt 11 Schulen der Trägerschaft eingespart werden müssen. Somit wird es nur drei 5. Klassen mit jeweils 28 Schülern geben.

Entlassungen des Lehrerkollegiums sind laut Schulleiterin Judith Pschibille nicht nötig, da Pensionierungen anstehen. Der zahlenmäßige Rückgang an Gymnasiasten soll hingegen durch eine Kooperation mit der Windecker Gesamtschule in der Oberstufe ausgeglichen werden.

Das Internat des BGH mit insgesamt 70 Plätzen soll von diesem Sparkurs nicht betroffen sein, da es das letzte verbliebene Internat der Landeskirche ist und sehr gut ausgelastet ist.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.