Beweglich bleiben – der künstliche Ersatz der großen Gelenke

Fachvortrag am 21.08.2017 in Leuscheid

Es schmerzt. Es schwillt an. Es versteift – Arthrose ist die weltweit häufigste Gelenkerkrankung des erwachsenen Menschens, bei der es zu einem Gelenkverschleiß verbunden mit Schmerzen & Funktionsbeeinträchtigungen kommt. Betroffen sind vor allem Gelenke wie Hüfte und Knie, aber auch Schulter, Hand und Finger.

Mit zunehmenden Alter häufen sich die Arthrosebeschwerden. Im Rahmen der Initiative „Mitten im Leben (MiL)“ des gemeinnützigen Vereins kivi e.V. sind alle Interessierten herzlich zum kostenfreien Fachvortrag am Montag, den 21.08.2017 eingeladen: Thema „Arthrose der großen Gelenke – moderner Gelenkersatz für Hüfte & Knie“ um 17:30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Leuscheid (Moesstraße 6, 51570 Windeck). Dr. Jörg-Uwe Schulz & Dr. Georg Stirner, Chefärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie, St. Franziskus-Krankenhaus Eitorf / Leitung des EndoProthetikZentrums Siegtal, werden in dem Vortrag alles Wichtige rund ums Thema Arthrose und dem modernen Gelenkersatz erläutern und für Ihre Rückfragen zur Verfügung stehen.

In der Medizin stellt der moderne Gelenkersatz eine Revolution dar. Der Austausch stark beschädigter Gelenke ermöglicht die Beseitigung von Schmerzen und Funktionsstörungen, wodurch die Lebensqualität der Betroffenen schlagartig verbessert wird.

Die Teilnahme am Fachvortrag ist kostenfrei. Zur besseren Organisation wird um eine formlose Anmeldung zur Teilnahme bis 20.08.2017 um 12:00 Uhr gebeten unter Tel.: 02241 14 85 308 oder per Mail anmitten-im-leben@kivi-ev.de. Weitere Informationen zu kivi e.V. und seine Initiative „Mitten im Leben (MiL)“ unter www.kivi-ev.de oder www.facebook.com/MittenimLebenMiL.

(Text & Bild: kivi e.V.)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar