Blütenpracht auf dem Friedhof in Pracht & Pflegearbeiten

Blütenpracht auf dem Friedhof in Pracht

Auf dem Friedhof in Pracht wurde der Aufruf der unteren Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung Altenkirchen “Blühende Friedhöfe“ umgesetzt. Im Mai wurden durch den Bauhof der VG Hamm die Pflanzflächen angelegt. Zum einen wurden ein Feld in der Größe von 8 x 13 Meter und eine Kreisfläche mit einem Durchmesser von 12 Metern angelegt. Das Saatgut für die 220 m² wurde von der Kreisverwaltung zur Verfügung gestellt. Um die Fläche herzustellen und das Saatgut auszubringen hat die Gemeinde 380 Euro investiert. Nun können sich die Friedhofsbesucher an der Blütenpracht erfreuen. Die Ortsgemeinde hat auf den Flächen auf dem Friedhof und auch auf Gemeindeflächen an den Ortseingängen ein Betätigungsfeld für die Insekten geschaffen. Auch ist zu beobachten, das einige Private Flächen vor den Wohnhäusern als Blühfläche angelegt wurden. Das zeigt uns, dass in Pracht einiges für die Natur und die Erhaltung der Umwelt getan wird.

Pflegearbeiten auf dem Friedhof in Pracht

In den vergangenen zwei Monaten wurden auch umfangreiche Arbeiten auf dem Friedhofsgelände in Pracht durchgeführt. Im Laufe der vergangenen zehn Jahren wurden einige Grabstätten abgeräumt. In vielen Arbeitsstunden haben die Firma Seelbach aus Pracht und der Bauhof der VG Hamm das Friedhofsgelände in den einzelnen Gräberfeldern wieder hergestellt. Der Unterbau der Grabeinfassungen wurde entsorgt, Mutterboden wurde aufgefüllt und die Freiflächen wurden eingesät. Auch wird in den nächsten Tagen das defekte Eingangstor zum Friedhof durch ein neues verzinktes Doppelflügeltor ersetzt. Damit sind vorerst die Arbeiten auf dem Friedhofsgelände abgeschlossen.

(Text & Bild: Udo Seidler)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar