Die Sommerferienbetreuung in der OGS Obernau 2018

In den drei Wochen wurden uns lauter spaßige Unternehmungen geboten. Wir waren zwischen 20 und 30 Schüler und Schülerinnen, die sich aus den Windecker Grundschulen zusammen gewürfelt haben. Es wurde jede Woche ein toller Ausflug gemacht. In der ersten Woche fuhren wir in den Rheinpark in Köln. Dort wurden Spiele gespielt und Seilchen gesprungen. Nach einer Kletteraktion gab es zur Stärkung ein Eis.

Eine Woche später waren wir auf der Burg Blankenberg. Wir sind mit dem Zug nach Blankenberg gefahren und von dort zur Burg gewandert. Vor Ort hat uns eine Frau rumgeführt. Sie hat uns das Gefängnis gezeigt und uns einiges erzählt.

Wir waren nicht nur auf der Burg Blankenberg auf einem Aussichtsturm, sondern auch in Waldbröl im Panabora Park. Dort hatten wir in der dritten Woche viel Spaß beim gemeinsamen picknicken und spielen auf dem Spielplatz.

Wir haben in den drei Wochen neue Freundschaften geschlossen. Gemeinsam wurde gebastelt, genäht, gespielt und getobt. Neben Gesellschaftsspielen gab es auch tolle Draußenangebote. In der Ausleihe konnten Fahrzeuge, Sandspielzeuge, Springseile und Pferdeaccessoires ausgeliehen werden. Wurde es uns mal zu warm, dann haben wir in der Legoecke oder der Spielküche gespielt. Oft konnten wir uns auch auf der Wasserrutsche oder mit Wasserspielzeug erfrischen und abkühlen. Freitags gab es zum Abschluss der Woche immer einen Film mit Popcorn. Wir hatten in den drei Wochen sehr viel Spaß bei sonnigem Wetter.

von Victoria Geissler und Alia Niederhausen (10 Jahre)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar