„Die Welt ist bunt – in Rossel geht´s heut rund“ – Prinzenproklamation an der Förderschule des Rhein-Sieg-Kreises in Rossel

Rossel – „Die Welt ist bunt – in Rossel geht´s heut rund“ – unter diesem Motto wurde jetzt an der Förderschule Rossel des Rhein-Sieg-Kreises, mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, die Karnevalssession eröffnet.

Prinzessin Lara, und zum anderen Prinz Maik und Prinzessin Lara (vorne), Adjutantin Elisabeth Wagner (w. Reihe), und die Staatse Kaels e.V. sowie Björn Simon, Bund Deutscher Karneval/Regionalverband Rhein-Sieg-Eifel

Prinzessin Lara, und zum anderen Prinz Maik und Prinzessin Lara (vorne), Adjutantin Elisabeth Wagner (w. Reihe), und die Staatse Kaels e.V. sowie Björn Simon, Bund Deutscher Karneval/Regionalverband Rhein-Sieg-Eifel

Das letztjährige Prinzenpaar, Prinz Martin und Prinzessin Melisa, bestimmten den neuen Prinzen und die neue Prinzessin per Losverfahren. Zum neuen Prinzenpaar wurden Prinz Maik und seine Prinzessin Lara ausgerufen! Die Feierlichkeiten zur Amtseinführung wurde durch den Bund Deutscher Karneval, Regionalverband Rhein-Sieg-Eifel, vertreten durch Björn Simon, und durch den Stammdesch Staatse Käls e.V. Windeck-Rossel, der mit dem ersten Vorsitzenden Torsten Krause und sieben weiteren Mitgliedern in voller Montur angetreten war, vorgenommen. Sie überreichten Prinz Maik und Prinzessin Lara feierlich zwei neuen Orden der Karnevalssession 2015/2016.

Als erste Amtshandlung bedankten sich Prinz Maik und Prinzessin Lara bei den Staatse Käls für Ihr Kommen. Diese hatten auch die Orden für die Prinzenproklamation gespendet. Bei den kleinen Tänzen zur Feier und einer Karawane durch den Schulflur, bekamen alle einen Vorgeschmack auf die tolle Stimmung für die kommende Session!

Das letztjährige Paar konnte die in der vergangenen Karnevalssession erworbenen Orden stolz mit nach Hause nehmen. Die Adjutantin des Paares, Elisabeth Wagner, hatte die Prinzenproklamation so gut vorbereitet und begleitet, dass sich jetzt alle in karnevalistischer Stimmung auf die kommende Session freuen. Eifrig werden schon die Tage bis Weiberfastnacht gezählt!

(Text & Bild: Rhein-Sieg-Kreis)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.