Einbrüche in Rosbacher Imbiss und Schladerner Dekorationsgeschäft

Polizei 2

Rosbach/Schladern – In der Nacht von Sonntag (29.05.2016) auf Montag (30.05.2016) sind Unbekannte in eine Pizzeria und in ein Dekorationsgeschäft eingebrochen. Nachdem die Täter vergeblich versucht hatten, die Eingangstür der Pizzeria an der Hurster Straße in Rosbach aufzubrechen, schlugen sie mit einem Stein eine Fensterscheibe ein. Sie öffneten das Fenster und stiegen in den Gastraum ein. Aus dem Kassenbereich stahlen die Einbrecher Kleingeld im Wert von wenigen Euro. Der entstandene Sachschaden liegt bei rund 1000,- Euro.

Ebenfalls mit einem Stein warfen Diebe eine Scheibe des Dekorationsgeschäftes an der Waldbröler Straße in Schladern ein. Die Täter durchsuchten die Geschäftsräume und stahlen Gold- und Silberschmuck aus mehreren Glasvitrinen. Die Einbrecher nahmen zudem eine nostalgische Registrierkasse mit Wechselgeld mit. Vermutlich sind die Täter dann durch den Keller geflüchtet. Der Wert der Beute liegt bei circa 800,- Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000,- Euro Hinweise nimmt die Polizei in Eitorf unter Telefonnummer 02241 541-3421 entgegen.

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

  8 Kommentare:

  1. INGE ZIESIG
    31. Mai 2016 um 14:45 Uhr

    UNGLAUBLICH denen sollte man die Hände abhacken .Ist doch alles schwehr genug in dieser Welt geworden. Muss auch sagen ,das in Deutschland die Strafen zu lasch sind da fehlt !!!!!!!!!!! ein hartes Gesetz Habe Angst mein Haus zuverlassen

  2. Toni
    31. Mai 2016 um 15:43 Uhr

    Ich würde mal in der Brückenstraße zwischen Imhausen und Geilhausen mit der Suche nach dem Diebesgut beginnen…

    • Kalt
      1. Juni 2016 um 09:28 Uhr

      Bei mir waren es immer deutsche mit deutschen Wurzeln und immer aus der Umgebung und haben noch nie woanders gewohnt.

  3. Tom
    2. Juni 2016 um 07:11 Uhr

    Alle Kriminalstatistiken zeigen, dass die Kriminalitätsrate trotz entsprechender Medienberichte nie besonders angestiegen ist. Es wird lediglich stärker darüber berichtet! Es gibt also keinen Grund barbarische Ideen zu verfolgen oder nur noch Angst vor der Welt zu haben. Und weiter: Die Kriminaltitätsrate ist in allen Gesellschaftsgruppen immer ähnlich hoch, ganz unabhängig von den Ethnien.

  4. Toni
    2. Juni 2016 um 09:10 Uhr

    und die Erde ist eine Scheibe…

  5. Tina
    2. Juni 2016 um 18:23 Uhr

    “Traue keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast”

    • Tom
      2. Juni 2016 um 19:43 Uhr

      Hört sich nach Pegida an, als Urheber wird meist Churchill genannt, evtl. war es jedoch Goebbels, der die Medien diskreditieren wollte, womit wir wieder bei Pegida sind. Fakten verneinen und Experten diskreditieren. Herrje!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.