Großes Mountainbike-Event am 20./21. September auf der „Hohe Grete“

7 Mountainbike-Rennen mit den Finals um den MTB-Deutschland-Cup und  der Bundesnachwuchssichtung (NWS) der U15/U17, sowie der 7.Lauf zum XCO-NRW-MTB-Cup und das rhenag-MTB-Cup-Rennen

MTB_Cup_Titel

Windeck-Geilhausen/Pracht-Niederhausen – Die Sportgemeinschaft (SG) Niederhausen-Birkenbeul, -ein Grenzdorf-Fußballsportverein-, der an der Gemeinde- (Pracht/Hamm/Sieg zu Windeck), Kreis- (Altenkirchen zum Rhein-Sieg-Kreis) und an der Landesgrenze (RLP zu NRW) beheimatet ist-, veranstaltet unter Mithilfe der SG Sieg am Samstag, 20.September ab 14 Uhr und Sonntag, 21.September von 9.00 bis ca. 17.00 Uhr auf der Waldsportanlage Hohe Grete/Pracht-Wickhausen, Höhenweg, bereits nun zum achten Mal wieder ein großes internationales Mountainbike-Wochenende für Hobby-(H) und Lizenzfahrer(L).

MTB-Streckenplan_2014

Streckenplan 2014

Das freie Training auf der Cross-Countrystrecke ist am Freitag, den 19.09. von 16-18 Uhr möglich.

Am Samstag, 20.September beginnt um 14 Uhr die Bundesnachwuchssichtung(NWS) der U15/U17 lizenzierten Mountainbiker/innen mit dem Trail über einen Fahrsicherheitsparcours aus Paletten und natürlichen Hindernissen auf und neben dem Sportplatz.

Die Bewertung nimmt der MTB-Bundesjugendtrainer Thomas Freienstein vor, -der dann am Sonntag, nach den Cross-Country-Rennen, die besten Fahrer/innen für den deutschen MTB-Nationalkader nominiert-.

Am Sonntag, 21.September fällt der erste Startschuss um 9.00 Uhr für die Kids U11/U13 (H) für sie beträgt die Renndauer zwischen 10 und 20 Minuten.

Ab 9.30 Uhr fahren die Schüler U15m(L) der (NWS) ca. 30 Minuten. Um 10.30 Uhr starten dann die Jungen U17(L) (NWS) Rennzeit 45 Minuten.

Die Frauen, U19/w, U15/17w (L) fahren ab 11.45 Uhr zwischen 25 und 60 Minuten ihre Runden.

Im Hauptrennen starten die Männer-Elite, Männer U23, Sen.1+2 (L) und Junioren U19 um 13.00 Uhr, für sie beträgt die Renndauer je nach Altersklasse zwischen 75 und 90 Minuten.

Für die Kids U7/U9 ist ab 14.45 Uhr eine kurze Rennstrecke in ca. 5 Minuten zu fahren.

Das letzte Rennen startet um 15.00 Uhr für die Hobbymountainbiker der Senioren 1-3, U17w/m, U19w/m, Frauen und Herren als „Marathon-Rennen“ in einer Rennzeit je nach Altersklasse zwischen 44 und 88 Minuten.

Über 340 Hobby- und Lizenz-Mountainbiker haben sich bereits zu den 7 Rennen angemeldet, -erwartet werden noch mehr-, denn am Sonntag kann bis eine Stunde von dem jeweiligen Start kann noch nachgemeldet werden.

Unter den Teilnehmern sind wieder Welt-, Europa- und Deutsche Meister sowie Spitzenfahrer aus der gesamten Bundesrepublik und dem benachbarten Ausland und natürlich auch die beiden Deutschen Meister und „Lokalmatadore“ Michael Bonnekessel, Sen.2 und das hoffungsvolle U17-Nachwuchstalent Pepe Rahl, sie werden auf ihrer „Heimstrecke“ sicherlich alles geben um ganz vorne dabei zu sein, denn beide sind Mitglieder in der MTB-Abteilung des Veranstalters und auch alle anderen werden absoluten Spitzensport zeigen, so der 2.Pressewart der SG Niederhausen-Birkenbeul, Karl-Peter Schabernack.

Weitere viele Infos/Anmeldung unter: www.rheinland-mtb-cup.de www.rhenag-mtb-cup.de  www.time-and-voice.com

Zu dieser sportlich hochklassigen MTB-Großveranstaltung sind auch Zuschauer aus den NRW-Nachbargemeinden recht herzlich willkommen, -da auch diesmal wieder mehrere Mountainbiker aus dem Bonn-Rhein-Sieg-Kreis und aus ganz NRW gemeldet haben.

Wer diese spektakulären Rennen auf dem ca. 4 km langen Cross-Country-Rundkurs mit 150 Höhenmetern und dem Geschwindigkeitsrekord von 71 km/h! an der „Rampe“, am „Wurzelsepp“, am „Weltende“ und am „Kniebrecher“  in den letzten Jahren mit verfolgt hat, der wird sicherlich auch am Sonntag, wieder an die Rennstrecke, -die für die Zuschauer gut an allen spektakulären Stellen zu erreichen und einsehbar ist-, im schattigen Waldgelände neben der Waldsportanlage Hohe Grete in Pracht-Wickhausen, Höhenweg pilgern, um die Fahrer/innen zu neuen Rekorden an zufeuern und natürlich auch am Samstag, um bei der Bundesnachwuchssichtung den Trail über einen Fahrsicherheitsparcours der besten deutschen jugendlichen U15/U17 Mountainbiker/innen zu verfolgen.

Der Eintritt an beiden Tagen ist frei!

Für das leibliche Wohl der Fahrer/innen und der Zuschauer ist wie immer bestens gesorgt.

(Text und Foto: Karl-Peter Schabernack)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.