KIWi-lit: Einladung zur literarischen Kräuterwanderung

Liebe Mitglieder, liebe Freude und Freundinnen, sehr geehrte Damen und Herren, KIWi-lit! lädt zur ersten Outdoor-Veranstaltung dieses Jahres ein:

Und schmäht mir nicht den Löwenzahn – Eine literarische Kräuterwanderung unter fachkundiger Leitung
Am Samstag, 9. April 2022, um 14 Uhr ab Parkplatz Appelhof, Zum Appelhof 3, 51570 Windeck
 

Ein Spaziergang in den Frühling mit Geschichten, Gedichten und Wissenswertem über Kräuter. Der richtige Zeitpunkt, beginnt doch im März und vor allem im April die Hochsaison für viele Wildkräuter, ob nun für Bärenklau, Bärlauch, Labkraut, Löwenzahn und viele mehr. 
Kräuter geben Gerichten die Würze, haben heilende Wirkung oder sind giftig, zumindest bestimmte Pflanzenteile oder ab einer gewissen Dosierung. All das findet sich seit Jahrhunderten in der Literatur wieder. Da beschwört im 14. Jahrhundert Oswald von Wolkenstein: „Und schmäht mir nicht den Löwenzahn“. Hamlets Vater wird durch Bilsenkraut vergiftet, zumindest in der deutschen Shakespeare Übersetzung. Auf das schwarze Bilsenkraut trifft man auch in Eugen Roths Gedicht „Dreckapotheke“, allerdings unter der Bezeichnung Hexenkraut. Und Hexen sind es des Öfteren, die sich der Kräuter bedienen, so im Grimm‘schen Märchen „Rapunzel“. In Wilhelm Hauffs Märchen “Zwerg Nase“ ist es allerdings eine Fee mit dem aussagekräftigen Namen Kräuterweis. 

Wie man die verschiedenen Wildkräuter erkennen kann, wie sie verwendet werden können und vieles mehr wird Helga Meierhenrich an verschiedenen Stationen der Wanderung erläutern. Sie führt seit einigen Jahren Kräuterwanderungen durch. Und auf das Wissenswerte folgt dann das Literarische. Es lesen Mitglieder der KIWi-lit!-Gruppe. 

Die jungen Triebe der Brennnessel eignen sich für Wildgemüse, Suppen oder Tee.

Die Wegstrecke ist ca. 4 Kilometer lang. Wir empfehlen wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Keine Teilnahmegebühr, aber eine Spende für die KulturInitiative Windeck e.V.(KIWi) wird am Ende erbeten.

KIWi würde sich freuen, Sie / Euch am 09.04. begrüßen zu dürfen.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar