Kultur und Schule – Es wird bunt!

Seit Beginn des Schuljahres findet an der Verbundschule an der Sieg das „Projekt Kultur und Schule“ statt. An beiden Standorten werden ausgewählte Außenwände verschönert. Die tristen Wände weichen nun bald bunten Gemälden, die die Kinder unter Anleitung von Monika Zottmann gestalten. 

Bisher haben beide Gruppen mit Farben experimentiert, die Wirkung von kühleren und wärmeren Farben erprobt und ausprobiert, wie man aus den Grundfarben andere Farben mischen kann. Es wurde bislang über einige Maler und die Technik des Künstlers Monet gesprochen, Bilder hierzu angeschaut und geschätzt, wie lange ein Maler an so einem Bild gemalt hat. Kaum vorstellbar war dabei der Gedanke, dass Künstler früher bisweilen Kunstwerke begonnen haben, wohl wissend, dass sie die Fertigstellung nicht erleben würden.

Mit dem Gedanken verbunden, dass sie selbst die Schule nur noch für einige Zeit besuchen werden und welches Thema auch für all die noch nachfolgenden Kinder interessant sein könnte, malte jedes Kind etwas, was es geeignet fand. Aus den Ideen entstand dann ein Gesamtbild. So wird in Herchen zukünftig eine Wand mit dem Motiv einer Mauer bemalt, die mit einem Loch versehen ist, durch das man ins Universum blickt. Zwei Palmen und ein Hase werden das Motiv umrahmen. In Dattenfeld einigten sich die Kinder auf eine Urwaldlandschaft, die mit Bergen, Wasser, vielen Bäumen und zahlreichen Tieren versehen ist. Die Umsetzung läuft nun auf Hochtouren, in der Hoffnung, dass das Wetter noch ein paar Wochen mitspielt und die Wände bunt und schön werden. 

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar