Marienthal hilft Freunden und Kollegen in Katastrophengebieten mit Benefiz-Buffett

Benefiz-Buffett für Betroffene in Belgien, Holland und Deutschland

Die Bilder aus den Katastrophengebieten haben auch die Marienthaler Gastronomen erreicht. „Wir sind zutiefst betroffen und fühlen mit den Menschen vor Ort“, so André Korshuize. Da im Klosterdorf Gastronomen aus allen drei Ländern vertreten sind, war man sich schnell einig, dass hier dringend Hilfe angesagt ist. „Vor allem unsere befreundeten Kolleginnen und Kollegen hat es sehr hart getroffen“, so Filip Respaillie vom Waldhotel „Unser Haus“, Peggy Korshuize vom Haus S.E.E. und Uwe Steiniger von der Klostergastronomie.

Kathrin Brück vom Hofcafé Heinzelmännchen, sowie Martin Schüttler vom Marienthaler Hof haben ebenfalls sofort Unterstützung zugesagt. Weitere Hilfe kommt vom DEHOGA-Landessverband, der in ganz Rheinland-Pfalz ähnliche Hilfsaktionen startet. In Marienthal wird für Donnerstag, den 22.07. ab 19.00 Uhr ein großes Benefiz-Buffett mit Spezialitäten aus allen drei Ländern im Waldhotel „Unser Haus“ geplant. Die Gäste können hierfür zahlen, was es ihnen wert ist. Zudem sucht man noch nach Sponsoren im Bereich Zutaten und Getränke, „damit möglichst viel für die Opfer zusammenkommt“.

Über weitere Helferinnen und Helfer im Bereich Dekoration oder musikalischer Begleitung würde man sich ebenfalls sehr freuen. Bereits das Konzert der Klüngelköpp am 17.07. wird für das Ansinnen der Marienthaler Gastronomen genutzt, da die Band selbst vom Hochwasser betroffen ist: Probe- und Instrumentenräume sind verwüstet, sie werden trotzdem mit Leihinstrumenten auftreten, um auch in diesen schweren Tagen den Zusammenhalt zu stärken und der gelebten Solidarität musikalisch Ausdruck zu verleihen. „Freunde helfen Freunden, Kollegen helfen Kollegen, das ist unser Ziel“, so die Gastwirte unisono.

Wer sie dabei unterstützen möchte, der melde sich bitte unter info@klostergastronomie-marienthal.de – ob nun als Gast, Sponsor und tatkräftiger Unterstützer.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar