Narren im Bezirk „Obere Sieg“ feierten ausgelassen

Jeckes Wochenende mit neuen Vereinen, Tollitäten und altbekannten Gesichtern

Alle Hände voll zu tun hatte der Bezirksvorstand am Wochenende. In die geografische Mitte Windecks ging es am 24. Januar. Das jüngste Mitglied in der BDK-Familie -die Dorfgemeinschaft Dreisel- lud zum 50-jährigen Vereinsbestehen ins Zillertal, in dem Bernd I. und Claudia I. zum Prinzenpaar durch Bürgermeisterin Gauss proklamiert wurden. Von Seiten des Regionalverbandes erhielten beide den Prinzenorden.

Am darauffolgenden Tag teilte sich der Bezirksvorstand auf, so dass bei der KG Herchen Michelle Iwertowski mit dem RSE-Verdienstorden in Silber durch Heinz-Jürgen Joest, Oliver Gertz und Stephan Ortmann ausgezeichnet wurde. Sie ist seit vielen Jahren die Trainerin der Flamingos. Zur selben Zeit gastierte Matthias Ennenbach beim Neujahrsempfang des Eitorfer Gesangvereins.

Zum Abschluss hieß es für den Bezirksvorsitzenden einen Abstecher nach Seelscheid und nach Much zu machen. Die bezaubernde Kinderprinzessin Vanessa I. der KG „Für uns Pänz“ erhielt den Prinzenorden. In Much galt es beim Senat den Antrittsbesuch des Verbandes zu begehen. Sie hatten 2019 ihren Aufnahmeantrag gestellt. Man freute sich gemeinsam, dass sowohl der Eichhof aus Much als auch die Dorfgemeinschaft Hänscheid (Ruppichteroth) nun Mitglied im BDK werden möchten.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar