Portofino: Salsa & Latin-Jazz made in Cologne

kabelmetal am Samstag, d. 24.09.2016 um 20:00 Uhr, Eintritt AK 8€

portofino

Der Kolumbianer Jorge Cuero Bazan gehört zu den Pionieren der Salsamusik in Deutschland. Seit den Achtziger Jahren hat er mit seinem authentischen Sound als Sänger und Dj unzählige Tanzflächen zum Kochen gebracht. Zusammen mit den Musikern von Portofino, um die argentinische Pianistin Mariana Gutiérrez und Pablo Ramirez an den Congas, wird in Windeck-Schladern ein Programm präsentiert, das sich am „Salsa dura“ der 70er Jahre à la Eddie Palmieri oder den Fania All Stars orientiert. Dazu gibt es eine kräftige Brise kolumbianischen Cumbia garniert mit den spannenden Latin-Jazz Soli des Posaunisten Axel Koch. Caribbean Feeling an der Sieg!

Portofino steht nun seit fast fünfzehn Jahren für pulsierenden Latinjazz made in Cologne. Seit 2015 präsentiert sich die Band runderneuert. Mit dabei nun wieder die Gründungsmitglieder Florian Dietz (Schlagzeug), Marcus Seibert (Klarinette, Saxophon) und Pablo Ramirez (Congas). Ein echter Zugewinn ist die argentinische Klaviervirtuosin Mari Gutiérrez, die im Programm klare Akzente Richtung Tango und Mambo setzt. Roman Fuchß ist außerdem, nach diversen Gastspielen, als Bassist bei Portofino fest in der Formation. Freuen Sie sich auf schöne Stunden im musikalischen Lateinamerika.

Portofino:

Jorge Cuero Bazan – Gesang
Mari Gutiérrez – Piano
Axel Koch – Trompete
Roman Fuchß – Bass
Pablo Ramirez – Congas
Gabriel Tobar Gaete – Timbales

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar