Rosbach: Mit manipuliertem Mofa und unter Drogeneinwirkung unterwegs

Rosbach – Heute Morgen (13.01.2018) fiel einer Funkstreife der Polizeiwache Eitorf gegen 02.00 Uhr auf der Rathausstraße in Rosbach ein Mofa auf, welches mit zwei Personen besetzt war. Das Mofa war deutlich schneller als die erlaubten 25 km/h unterwegs.

Bei der Kontrolle räumte der 24jährige Fahrer aus Windeck ein, dass er technische Veränderungen vorgenommen habe. Im weiteren Verlauf bestätigte er auch den Konsum von Drogen.

Zur Beweissicherung wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Durch die Veränderungen am Fahrzeug wurde das Mofa fahrerlaubnispflichtig. Der Windecker verfügte nur über eine Prüfbescheinigung. Es wurde ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Drogeneinwirkung eingeleitet. Das Mofa wurde zur Begutachtung sichergestellt.

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

  2 Kommentare:

  1. Margret Sommer
    13. Januar 2018 um 14:38 Uhr

    DANKE – DANKE AN DIE POLIZEI EITORF / WINDECK . Seit sehr vielen Wochen ” knatterte ” Mofa hier Nachts durch Rosbach. Kann ja nichts sehen, nur diesen Krach hören, der einen aus dem ersten Schlaf holt. Auch immer noch Krach von Feuerwerkskörper. Immer noch sehr viel Krach von Autos, die Auspuff-Anlage wie Rennfahrzeuge haben. Diese Typen werden irgendwann die nächtliche Ruhe zum Schlaf suchen.

    • bergischer löwe
      21. Januar 2018 um 19:24 Uhr

      ach.wir jungens haben damals auch oft dummfug getrieben.hier und da hats auch mal gekracht und gefunkt.an mopeds wurde auch hier da mal rumgeschraubt.blöde pänz eben die doch von eigenverantwortung geschweige denn von der verantwortung für mitmenschen absolut KEINE ahnung hatten.ich für meinen teil kann mich glücklich schätzen dass wir kumpels alle gesund grossgeworden sind und kaum einer mal von der polizei (wohl damals zurecht) belangt worden ist.ich war eh immer ein lieber junge der mutti das herz nicht schwer machen wollte. so bin ich bis heute.bei hochgradiger frisiererei,drogenkonsum usw is bei mir aber auch der spass absolut vorbei!!!!!!!!deshalb ist mir zb das bürschlein welches mit seinem netten kleinen grünen “mopedchen” ohne kennzeichen gerne in mauel über die fussgängerbrücke rast-ein absoluter dorn im auge!das ist eine FUSSGÄNGERBRÜCKE! und keine rennpiste für krafträder!!!!!! irgendwann is unten an der ecke mal was passiert…………dann haste mal die mutti mim kinderwagen touchiert oder die fast blinde omi mit dem hund.und dann is kasalla!es muss ja immer eerst was passieren bevor wirksame gegenmassnahmen eingeleitet werden.das blockadegitter auf der maueler seite hat man erst umfahren und dann irgendwann einfach in die sieg geworfen.danach haben es fleissige pflichtbewusste junge hände aus der sieg geholt und wieder eingesetzt. jetzt ist es ganz weg.hier macht bald jeder was er wil……….

Schreibe einen Kommentar