Tödlicher Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr

Ifang/Ruppichteroth – Gestern abend (23.03.2020) um 19:40 Uhr wurde der Rettungsleitstelle ein Verkehrsunfall auf der K55 in Höhe der Ortslage Ifang gemeldet. Die ersteintreffenden Kräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr stellten am Unfallort zwei beteiligte Pkw fest.

Bild: Feuerwehr Ruppichteroth

Nach den ersten Ermittlungen vor Ort stellt sich der Sachverhalt wie folgt dar: Ein 49jähriger Windecker befuhr die K55 mit seinem Pkw von Wilberhofen in Richtung L312. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet er, aufgrund ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr, wo ihm ein 51jähriger Windecker entgegen kam. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß, bei dem der entgegen kommende 51jährige in seinem Pkw tödliche Verletzungen erlitt.

Der 49jährige wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste aus dem Pkw, durch die Feuerwehr, befreit werden. Er erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen unter Notarztbegleitung einer Klinik zugeführt. Die Benachrichtigung und Betreuung der Angehörigen wurde durch Polizeibeamte unter Hinzuziehung von Notfallseelsorgern und dem Rettungsdienst durchgeführt.

Die Unfallstelle musste während der Unfallaufnahme für 3,5 Stunden komplett gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 EUR geschätzt. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr gereinigt und anschließend frei gegeben.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar