Verbundschule an der Sieg: Nistkästenaktion der Windecker Schulen

Als wir von Herrn Barz angesprochen wurden, ob wir uns bei seinem Projekt beteiligen wollen, waren wir begeistert. Die Schülerinnen und Schüler haben mit viel Freude und Engagement die Kästen gebaut, bemalt und sich im Unterricht auch mit den heimischen Vögeln beschäftigt.

Die Kooperation von so vielen Schulen ist ein einzigartiges Projekt, die Zusammenarbeit eine hervorragende Möglichkeit der Vernetzung. Unser Dank gilt den Organisatoren und auch den Windecker Firmen, die durch ihre  Mitarbeit dieses Projekt möglich gemacht haben.
Die Eindrücke der gemeinsame Abschlussveranstaltung haben die Kinder folgendermaßen beschrieben:

Am 06.01.2020 waren wir mit allen Windecker Schulen in der Gesamtschule Rosbach und haben unsere Nistkästen verkauft. Aber es gab auch andere Sachen zum Bestaunen. Es gab Vogelplakate (auch von uns), ausgestopfte Tiere und eine Schule hat 3 Lieder gesungen. Sie müssen sich mal vorstellen, 500 Nistkästen so schön und bunt auf einer Bühne. Das war ein buntes Chaos. Aber es war ziemlich toll und beeindruckend. Sogar der Förster Markus Wehner war da und hat sich die Nistkästen angesehen. Das war ein tolles Projekt und heute ein toller Tag. Ich hoffe wir machen nochmal ein Nistkästen-Projekt (Jule, Eisbärenklasse).

Am 06. Februar machten die Dritt- und Viertklässler einen Ausflug zur Gesamtschule Rosbach. Dort wurden die 500 Nistkästen ausgestellt, welche in einem Gemeinschaftsprojekt aller Windecker Schulen gebaut und bemalt wurden. Neben den Nistkästen gab es auch Informationen zu einheimischen Vögeln. Außerdem war die „rollende Waldschule“ ebenfalls dort. Neben den Schülern waren auch zahlreiche andere Besucher dort und informierten sich oder kauften die Nistkästen. Der Erlös kommt dem Förderverein des Rosbacher Freibads sowie dem Museumsdorf Altwindeck zu Gute. Es war ein super Tag in Rosbach (Indira, Eisbärenklasse).

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar