Verkehrspfosten in Pracht umgefahren

Der im Frühjahr 2021 aufgestellte Verkehrsposten an der Kreuzung Bergstraße – Schulstraße wurde wieder einmal umgefahren und aus der Verankerung gerissen. Wie ein Zeuge beobachten konnte ist ein LKw am 22.03.2022 von Au kommend rechts in die Schulstraße abgebogen.

Dabei wurde der Flexipfosten umgefahren. Obwohl der Fahrer angehalten hat und seinen abgebrochenen Schmutzfänger eingeladen hat, wurde der Schaden nicht gemeldet. Die Ortsgemeinde hat dieses Vergehen bei der Polizeiinspektion Altenkirchen angezeigt da der Zeuge auch das Kennzeichen des LKw´s nennen konnte. Die Kosten zur Wiederherstellung belaufen sich auf ca. 80 Euro.

Bereits im November 2021 musste dieser Verkehrspfosten neu aufgestellt werden. Der „Rote Pfosten“ an der Kreuzung soll bewirken, dass der Bürgersteig nicht befahren wird und damit der Fußgänger geschützt ist. Auch soll dies ein Signal sein, dass der Kurvenbereich für den LKw Verkehr zu eng ist.

(Text & Bild: Udo Seidler)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar