Windecker Exhibitionist vom Amtsgericht Siegburg verurteilt

Vergangene Woche wurde ein 28-jähriger Windecker vom Amtsgericht Siegburg zu einer Geldstrafe von 4500 € verurteilt. Dem Angeklagten wird vorgeworfen sich im April 2012 zwei mal in Zügen des Rhein-Sieg-Express vor weiblichen Fahrgästen entblößt und befriedigt zu haben.

Bahnhof_Bahn_Au_Sieg

Der Angeklagte stritt die Tat ab, jedoch konnte ihn ein DNA-Test eines Taschentuchs – mit dem sich der Angeklagte nach der Tat säuberte – überführen, denn die DNA war bereits durch andere Ermittlungen bekannt. Eine der Zeuginnen konnte den Mann außerdem durch äußerliche Merkmale identifizieren.

Auch wenn die zweite Tat nicht durch Zeugen oder DNA-Spuren bestätigt werden konnte, hielt der Richter den Angeklagten aufgrund der kurz hintereinander folgenden Tatzeiten nach identischer Vorgehensweise für schuldig.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.