App Nina warnt vor Hochwasser und anderen Katastrophen im Rhein-Sieg-Kreis

Ab Januar 2016 wird auch der Rhein-Sieg-Kreis mit Hilfe der Smartphone und Tablet App „Nina“ vor Naturkatastrophen wie Hochwasser, Unwetter oder Bränden warnen. Dies gab der Kreistags-Ausschuss für Rettungswesen und Katastrophenschutz nun bekannt.

Smartphone App Nina warnt vor Katastrophen

Smartphone App Nina warnt vor Katastrophen

Nina wurde vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) entwickeltet und bezieht ihre Daten hauptsächlich vom sogenannten Modularen Warnsystem (MoWaS), das bereits seit 2013 von Bund und allen Bundesländern für Warnungen des Zivil- und Katastrophenschutzes eingesetzt wird. Darüber hinaus enthält die App zusätzlich aktuelle Informationen, z. B. vom Deutschen Wetterdienst (DWD) sowie aktuelle Pegelstände der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV).

Die App ist kostenlos für iOS und Android erhältlich und kann bereits installiert werden. Warnungen für die Region werden allerdings erst ab Januar 2016 bereitgestellt.

In den Optionen der App kann wahlweise die Benachrichtigung für den aktuellen Standort oder alle Benachrichtigungen ausgewählt werden. Erhält man eine Warnung, können wahlweise auch andere Personen (Nachbarn, Verwandte, …) per E-Mail oder SMS über die Warnung und deren Position informiert werden. Eine entsprechende Entwarnung wird ebenfalls versendet.

Empfohlene Beiträge:

  1 Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.