Windecker in Eitorf beraubt – Handy und Rucksack erbeutet

PolizeiEitorf – Opfer einer räuberischen Erpressung wurde in der Nacht zum 05.08.2013 ein 25-Jähriger. Der aus Windeck stammende Mann war gegen 03:35 Uhr auf dem Eitorfer Markt in Richtung des Durchganges zum Posthof unterwegs. Kurz davor wurde er von zwei Unbekannten angesprochen, die ihm aus Richtung des Posthofes/ Eipstraße entgegen kamen. Die Männer baten zunächst um eine Zigarette. Noch während der Windecker in seinen Taschen suchte, hielt einer der Beiden plötzlich ein Messer in der Hand. Unter Vorhalt des Messers verlangte er den Rucksack, die Geldbörse und das Handy seines Opfers. Mit ihrer Beute im Wert von mehreren Hundert Euro flüchteten die Täter in Richtung der Leienbergstraße. Sie werden als ca. 20-23 Jahre alt und von südländischem Aussehen beschrieben. Der Täter, der den Windecker mit dem Messer bedrohte, war etwa 182 cm groß, von normaler Statur und trug einen Stoppelbart. Bekleidet war er mit einem roten Kapuzenpulli und einer schwarzen Hose. Der zweite Täter war ca. 190 cm groß und schlank. Er trug einen schwarzen Kapuzenpulli und eine schwarze Hose. Hinweise zu den Tätern werden erbeten für das zuständige Kriminalkommissariat Ost unter der Rufnummer: 02241 541-3421.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle
Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

 

Quelle: www.presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.