1A-Jugendtreff und Street Box freuen sich über Spende der Kreissparkasse Köln

Der Förderverein „Die Windecker Jugend e. V.“ konnte von der Leiterin der Zweigstelle Rosbach, Frau Tanja Klucke eine großzügige Spende der KSK in Höhe von 500 EUR entgegennehmen. Die Spende wurde finanziert aus den Zweckerträgen der Lotterie „PS-Sparen und Gewinnen“ bei denen Kunden der KSK Lose für die monatliche Ausschüttung von Gewinnen erwerben können. Ein Teil des Kaufpreises wird dabei angespart.

Für den Förderverein nahmen Kassiererin Petra Buttelmann, 2. Vorsitzender Uwe Fröhling und Beisitzer Wolfgang Wirths den symbolischen Scheck entgegen. Monika Westhöfer vom Team des Jugendtreffs hatte gemeinsam mit den jugendlichen Besuchern des 1A-Jugendtreffs Kuchen gebacken und dazu Kaffee und Erfrischungsgetränke serviert. Leider konnte Markus Fröhing, Leiter der Einrichtung, krankheitsbedingt nicht anwesend sein.

Vor der Übergabe des Schecks hatte Frau Klucke die Möglichkeit sich gemütlicher Atmosphäre ausführlich über die wichtige offene Jugendarbeit im 1A-Jugendtreff und in der Streetbox informieren. Mit der Streetbox, einem umgebauten Kleinbus, fährt Steffi Egger vom Team des Jugendtreffs verschiedene feste Standorte in der Gemeinde an, so dass auch die Jugendliche in den Außenorten der Gemeinde Windeck eine Anlaufstelle haben.

Die Spende wird unter anderem dazu verwendet werden Zutaten für das regelmäßige, gemeinsame Kochen mit den Jugendlichen zu finanzieren.

Das gemeinsame Erlebnis ist sehr wichtig für die Jugendlichen außerdem wird ihnen so das Rüstzeug für ihr selbständiges Leben mit geregelten Tagesabläufen und gesunder, ausgewogener Ernährung mit auf den Weg gegeben. Jüngst wurde entschieden, dass diese Angebote ausgeweitet werden und dass zusätzlich gesunde Snacks zu günstigen Preisen angeboten werden. Der Förderverein trägt die Kosten hierfür.

Es ist erschreckend, wie viele der jugendlichen Besucher des 1A-Jugendtreffs zu Hause keine warmen Mahlzeiten oder nur Tiefkühlprodukte angeboten bekommen.

Seit Übernahme der Trägerschaft des 1A-Jugendtreffs durch die Gemeinde Windeck vor fast 10 Jahren verpflichtete sich der Förderverein die Finanzierung der Einrichtung mit einem nicht unerheblichen vierstelligen jährlichen Beitrag zu unterstützen. Daneben werden immer wieder Anschaffungen und Aktivitäten gefördert. Spenden sind neben den Mitgliedsbeiträgen eine unerlässliche Säule der Finanzierung um den Fortbestand des Jugendtreffs langfristig sicherstellen zu können.

Die Windecker Jugend bedankt sich an dieser Stelle nochmals für die großzügige Spende. In den vergangenen Jahren bedachte die KSK regelmäßig 1A-Jugendtreff und Streetbox mal aus Mitteln der Stiftung Kreissparkasse „Für uns Pänz“, mal aus den Erträgen des PS-Sparens.

Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie die wichtige offene Jugendarbeit in Windeck. „Die Windecker Jugend e. V.“ würde sich freuen, wenn sich noch mehr Gewerbetreibende aus Rosbach und der Gemeinde Windeck dazu entschließen würden durch eine Mitgliedschaft die offene Jugendarbeit zu unterstützen. Der Förderverein ist übrigens berechtigt auf die Mitgliedsbeiträge Zuwendungsbestätigungen auszustellen, die vom Finanzamt anerkannt werden.

Einen Aufnahmeantrag zum Download finden Sie auf unserer Homepage www.1A-Jugendtreff.de. Hier können Sie sich auch über die Einrichtung und den Förderverein informieren.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar