Arbeitseinsatz auf dem Spielplatz mit Überraschungen

Pracht – Am vergangenen Samstag waren wieder Helfer auf dem Spielplatz in Wickhausen im Einsatz.

Neu montierte Sitzgruppe

Die Bruchsteinmauer um dem Brunnen war in die Jahre gekommen und musste neu aufgebaut werden. Maik Kentnofski hat dies mit seinen beruflichen Fachkenntnissen wieder in Ordnung gebracht. So wurden einzelne Bruchsteine ergänzt und neu befestigt und eine Abdeckung wurde angebracht.

Auch mussten die Sitzgruppe und die Einzelsitzbänke an einem Standort fest montiert werden. Hiermit soll verhindert werden, dass von den Besuchern die Bänke nicht in den Schutzbereich der Spielgeräte gestellt werden und so eine Verletzung für die spielenden Kinder ausgeschlossen wird.

Jedoch wurden die Helfer gleich zu Beginn der Arbeiten von einem neuen Vorfall von Vandalismus überrascht. Die bereits vor Wochen aufgestellte Sitzgruppe an der Boule Bahn war beschädigt. Hier haben es tatsächlich „Halbstarke“ geschafft, eine Tischauflage vom Tisch ab zu reißen. Es handelt sich hierbei um hochwertige Kunststoffbänke, bei denen die einzelnen Bretter an einer Metallleiste von innen verschraubt sind. Der Nachbar vom Spielplatz, Klaus Lemke, hatte mitbekommen wie sehr sich Ortsbürgermeister Udo Seidler, Maik Kentnofski und Andreas Schlak über diesen Vorfall ärgerten und holte gleich sein Werkzeug und hat den Schaden wieder behoben. Dank Klaus Lemke sind dieses Mal keine Gemeindekosten entstanden, aber muss das sein, dass immer wieder Gegenstände und öffentliche Plätze in der Gemeinde zerstört werden?

(Text & Bild: Udo Seidler)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar