Brand in einer Produktionshalle in Mauel

Mauel – Gestern Nachmittag (04.09.2020) gegen 15 Uhr löste die Brandmeldeanlage eines Betriebes in Mauel aus. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen drang dichter Rauch aus der Halle, offenes Feuer war zunächst nicht zu sehen.

An einer Druckmaschine zur Herstellung von Kartonage kam es zu einem Brand. Die Mitarbeiter versuchten das Feuer noch mit Feuerlöschern zu bekämpfen, mussten den Löschversuch aber wegen der starken Rauchentwicklung abbrechen. Keine der Mitarbeiter wurde verletzt.

Wegen der starken Rauchentwicklung wurde für die Freiwillige Feuerwehr Windeck Vollalarm ausgelöst. Außerdem wurde die dicht an der Einsatzstelle verlaufende Bahnstrecke zwischen Schladern und Au gesperrt. Es gingen mehrere Trupps zur Erkundung in die Halle vor. Das Feuer konnte schnell gefunden und abgelöscht werden. Es wurden ausführliche Erkundungsmaßnahmen durchgeführt, da die Halle stark verraucht war. Gegen 16 Uhr konnte die Bahnstrecke wieder freigegeben werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Windeck war mit allen 4 Löschzügen im Einsatz. Zusätzlich wurde die Drehleiter aus Waldbröl alarmiert. Insgesamt waren rund 65 Einsatzkräfte und 15 Fahrzeuge der Feuerwehr, sowie die Polizei, der Rettungsdienst und der Notfallmanager der Deutschen Bahn an der Einsatzstelle. Um 17:30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar