Bürger- und Verschönerungsverein Au e. V.: Neue Leute an der Spitze

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause konnte am 3. September wieder eine Jahreshauptversammlung des Bürger- und Verschönerungsvereins Au/Sieg e.V.  stattfinden. Im Dorfgemeinschaftshaus  in der Uferstraße hatten sich hierzu  32 Mitglieder eingefunden.

v. l. n. r.: Björn Seelbach, Timo Grieger, Markus Grieger, Marcus Schnobel, Sven Przetak, Andreas Fuchs – Foto: Saskia Seelbach

Nach der Begrüßung berichtete der erste Vorsitzende Friedhelm Krämer über die Geschehnisse der vergangenen zwei Jahre. In allen Bereichen, für die der BVV zuständig ist, gab es positive Nachrichten. Sei es das Ortsbild, der Kinderspielplatz oder der Bereich um den Bolzplatz. Dank zahlreicher Arbeitseinsätze kann man sagen: es hat sich was getan in Au, und zwar ausschließlich zum Guten. Das lässt sich auch über die Entwicklung der Mitgliederzahl sagen, mittlerweile zählt der Verein stolze 85 Mitglieder. 

Auch wenn keine Feste stattfinden konnten und somit eine wichtige Einnahmequelle für den BVV wegfiel, gelang es doch dank kreativer Ideen (z.B. Altmetall-Entsorgung) und zahlreicher Spenden den Verein weiterhin auf gesunde Füße zu stellen. Der Kassenbericht präsentierte den anwesenden Mitgliedern trotz der schwierigen Zeiten erfreuliche Zahlen.

Nach einer Aussprache und der Entlastung der Kassiererin und des Vorstandes durch die Mitglieder stand die Neuwahl des Vorstandes und der Kassenprüfer an. Der amtierende Vorstand hatte in seiner letzten Vorstandssitzung beschlossen, zur Neuwahl nicht mehr anzutreten. Damit wurde eine Neuwahl aller Vorstandsposten notwendig.

Am Ende der zahlreichen Abstimmungen stand der neue Vorstand des BVV Au/Sieg e.V. fest: Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Björn Seelbach gewählt, sein Stellvertreter ist Timo Grieger. Neue Kassierer sind Markus Grieger und Andreas Fuchs, neue Schriftführer Sven Przetak und Marcus Schnobel. Uwe Nega wurde als Kassenprüfer bestätigt, neu zur Seite stehen ihm Rainer Benner und Bianca Kruse. Dazu wurden sieben neue Beisitzerinnen und Beisitzer gewählt.

Der BVV bedankt sich ganz herzlich für die tatkräftige und langjährige Arbeit des bisherigen Vorstandes, der den Verein in einem tadellosen und kerngesunden Zustand an seine Nachfolger übergibt. Der neue Vorstand bedankt sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen und wird schon bald, nach erfolgter Übergabe der Amtsgeschäfte, voller Tatendrang ans Werk gehen.

Bericht: Sven Przetak

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar