Bürgerbroschüre für das Leuscheider Ländchen fertiggestellt

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Am Montag den 07. Mai 2018 übergaben die Eheleute Gislea Daubitz und Andreas Pooch die fertige Bürgerinfo für das Leuscheider Land an Hermann Allroggen, Vorsitzender des Vereins kivi aus Siegburg.

Der Verein ist im Leuscheider Land unterwegs, um im Rahmen der Initiative  „Mitten im Leben MIL“ Maßnahmen zu entwickeln, die das Älter werden gerade in ländlichen Regionen erleichtern. Es finden monatlich Treffen des sogenannten „MiL-Teams“ statt, in dem Bürgerinnen und Bürger zu Wort können und ein reger Austausch stattfindet, was benötigt wird, um das Ziel von MiL zu erreichen.

Im letzten Jahr kam dabei die Idee auf, eine Broschüre zu erstellen, in der sich alle Dienstleiter und Anbieter aus dem Leuscheider Land darstellen. „Eine prima Sache“, fand auch Hermann Allroggen, denn, neben Vereinen, medizinischer Versorgung und diversen Dienstleistern, ist ganz praktisch auch der aktuelle Fahrplan des Bürgerbusses in dem Heft untergebracht.

Finanziert wurde das Heft durch Werbeanzeigen, ortsnaher Dienstleister versteht sich. Viel Herzblut wurde von den Ehrenamtlichen in die Broschüre gesteckt, die zum Anfang eine Adressliste erstellten und die Akteure im Ort ansprachen.

Nicht zuletzt viel Arbeit hatten auch Frau Gauditz und Herr Pooch, die für die Broschüre kostengünstig das Layout erstellten und diese lektorierten. Ein Dankeschön ging auch an die Firma Franz Druck, sie druckte zu einem guten Preis. Die Broschüre ist ein gutes Beispiel dafür, dass Maßnahmen die anfangs entworfen werden, um älteren Menschen das Leben zu erleichtern, letzten Endes allen Generationen zu Gute kommen. In den nächsten Wochen, soll die Broschüre an die Haushalte im Leuscheider Land verteilt werden.

(Text & Bild: kivi e.V.)

 

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar