Deutsche Meister im Bogenschiessen aus Windeck

Mit Pfeil und Bogen zum Erfolg!   Deutsche Meister im Bogenschießen sind aus Windeck!

Die Qualifikation zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft erreichten auch 2 Mitglieder der Bogengilde Windeck (BGW). Die Austragung fand in diesem Jahr im Ort Hohegeiß, im Harz gelegen, statt.

Das Schießen mit Pfeil und Bogen im steilen Gelände, über Bachläufe hinweg, war nicht einfach und forderte die Höchstleistung aller Teilnehmer. Die Pfeile flogen immer wieder in reizvollen Variationen, ihrem Ziel entgegen.

Sven Wertz und Norbert Meier, beide Mitglieder der BGW, hielten sich hervorragend im Feld der deutschen Eliteschützen.

Nach 72 unterschiedlichen Zielen, auf Entfernung von 5 bis 50 Metern, waren nach 2 Wettkampftagen am späten Sonntagnachmittag die besten Schützen ermittelt.

Sven Wertz, erst seit 4 Jahren Mitglied bei der BGW, hatte sich in seiner Klasse auf Platz 2 vorgeschoben und wurde als Deutscher Vizemeister mit Silber geehrt. Gilt er doch als Ausnahmetalent, mit einer großen Zukunft im Bogensport.

Norbert Meier, gesegnet mit viel Erfahrung, zeigte den sportlichen Mitstreitern, dass auch im Alter von 70 Jahren, in der Bogensportszene Höchstleistungen möglich sind.

Freudig nahm er die goldene Medaille, als neuer Deutscher Meister aus der Hand des Verbandspräsidenten entgegen.

Zwei Wochen später war Norbert Meier bereits wieder in Norddeutschland unterwegs und holte sich mit 144 Wertungspfeilen an diesem Wochenende, in einer völlig anderen Bogendisziplin, erneut den Deutschen Meistertitel.

 Sven Wertz war hier nicht am Start.

Wir gratulieren beiden zu dem herausragenden Erfolg im Bogenschießen. 

Tourismus Windecker Ländchen e.V.,  Windeck

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar