FDP Windeck: Bundestagsabgeordnete besuchte das Museumsdorf

Die FDP-Windeck begleitete Frau Nicole Westig (Mitglied im Bundestag) bei ihrem Besuch in Windeck. Frau Westig ist die Sozialpolitikerin der FDP, die den Rhein-Sieg-Kreis im Bundestag vertritt. Kaum in den Bundestag gewählt, besucht sie weiterhin die Basis und will sich vor Ort informieren.

von links:, Nicole Westig (MdB, FDP), Andreas Lutz (1. Vorsitzender des Fördervereins des Heimatmuseums), Bernhard Cürten (sachkundiger Bürger der FDP im Bau und Vergabeausschuss) Dr. Gabriele Mai-Gebhardt (Geschäftsführerin der FDP-Windeck)

Frau Westig interessiert sich besonders für Windeck, da es ihr Ziel ist, die Lebensbedingungen auf dem ländlichen Raum zu verbessern. Neben den Bildungseinrichtungen wollte sie auch einen Einblick über das Museumsdorf Altwindeck gewinnen. Ihre FDP-Mitstreiter hatten ihr bereits im Vorfeld über das liebevoll gepflegte und ausgebaute Heimatmuseum, von dem Museumsdorf und von den Veranstaltungen vorgeschwärmt. Dieses Museumsdorf ist im Rhein-Sieg-Kreis einzigartig. Die Mitglieder im Förderverein haben seit 1964 fantastische Arbeit geleistet und eine eindrucksvolle Sammlung im alten Schulgebäude, in zwei Fachwerkhäusern, in einer Scheune und in zwei Mühlen erstellt.

Dieses Ehrenamt hält die Heimatgeschichte lebendig. Mit einer kleinen Spende würdigte die FDP-Windeck die geleistete Arbeit und wünscht für die Zukunft viele neue Mitglieder im Förderverein.

(Text & Bild: FDP Windeck)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar